Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DGAP-News: Exyte Group: Exyte plant Börsengang (deutsch)

EQS GROUP

Exyte Group: Exyte plant Börsengang

^ DGAP-News: Exyte Group / Schlagwort(e): Börsengang Exyte Group: Exyte plant Börsengang (News mit Zusatzmaterial)

24.09.2018 / 08:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERBREITUNG ODER FREIGABE IN ODER IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER EINER ANDEREN JURISDIKTION, IN DER DIE VERBREITUNG ODER FREIGABE RECHTSWIDRIG WÄRE. ANDERE EINSCHRÄNKUNGEN GELTEN. BITTE BEACHTEN SIE DEN WICHTIGEN HINWEIS AM ENDE DER PRESSEMITTEILUNG.

Exyte plant Börsengang

- Exyte ist Weltmarktführer im Bereich kontrollierter und regulierter Fertigungsumgebungen

- Mit dem Zugang zum Kapitalmarkt will sich Exyte zusätzliche Wachstumspotenziale erschließen und seine Bekanntheit bei Kunden und als Arbeitgeber weiter steigern

- Notierung auf dem regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse in Q4 2018 geplant

- Ein bedeutender Minderheitsanteil soll in den Streubesitz gehen, die Erlöse sollen der M+W Group GmbH als derzeitigem Alleinaktionär zufließen

- Umsatz von 2,4 Milliarden EUR in 2017 (+ 13% ggü. Vorjahr) und bereinigtes EBIT von 108 Millionen EUR in 2017 (+ 26% ggü. Vorjahr)

- Starkes Wachstum im ersten Halbjahr 2018 mit Umsatz von 1,7 Milliarden EUR und bereinigtem EBIT von 82 Millionen EUR

- Für das Gesamtjahr 2018 erwartet Exyte mit einem Umsatz von über 3,5 Milliarden EUR und einem bereinigten EBIT von über 160 Millionen EUR ein Rekordfinanzjahr

- Positiver Ausblick über 2018 hinaus unterstützt durch Strategieprogramm "Upside"

Stuttgart, 24. September 2018 - Exyte AG ("Exyte"), Weltmarkführer in der Planung, Entwicklung und Konstruktion von High-Tech Fabriken und Anlagen für die Halbleiterindustrie, hat heute die angestrebte Notierung auf dem regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse bekanntgegeben. Der angestrebte Börsengang soll durch Ausgabe von nennwertlosen Inhaberaktien aus dem Bestand der M+W Group GmbH im vierten Quartal 2018 erfolgen.

Mit einer deutschen Ingenieurstradition von mehr als 100 Jahren hat Exyte eine tiefgreifende Expertise im Bereich kontrollierter und regulierter Umgebungen entwickelt und gilt als Pionier auf dem Gebiet der Reinraumtechnik. Das Leistungsspektrum des Unternehmens reicht von der Beratung, über das Design bis hin zur Realisierung schlüsselfertiger Lösungen für die Halbleiterindustrie, Pharmaindustrie und für Datenzentren. Mit seinen drei strategischen Geschäftssegmenten Advanced Technology Facilities (ATF), Life Sciences & Chemicals (LSC) und Data Center (DTC) ist Exyte in mehr als 20 Ländern aktiv und hervorragend positioniert, um Kunden direkt vor Ort und global zu unterstützen. Mit über 4.800 Mitarbeitern erwirtschaftete Exyte im Jahr 2017 einen Umsatz von mehr als 2,4 Milliarden EUR und ein bereinigtes EBIT von 108 Millionen EUR.

Exyte strebt Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse an

Exyte strebt die Zulassung der Aktien zum regulierten Markt sowie die Zulassung zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse an.

"Mit unserer langjährigen Erfolgsgeschichte basierend auf unseren technischen Fähigkeiten, maßgeschneiderte Lösungen zu liefern und dabei Vorgaben für Kosten und Termine zu erfüllen, bedienen wir hoch anspruchsvolle Kunden aus wachstumsstarken und dynamischen High-Tech-Industrien. Mit dem Zugang zum Kapitalmarkt wollen wir das Wachstumspotenzial in unseren Zielmärkten voll ausschöpfen. Die internationale Bekanntheit von Exyte wird bei Kunden und potenziellen Mitarbeitern nochmals deutlich zunehmen", sagt Dr. Wolfgang Büchele, CEO von Exyte.

Alle Erlöse fließen der M+W Group GmbH als derzeitigem Alleinaktionär zu. Die M+W Group GmbH ist Teil der Stumpf Group, die auch nach dem angestrebten Börsengang über die M+W Group GmbH weiterhin eine Mehrheitsbeteiligung an der notierten Gesellschaft halten wird.

Hervorragend positioniert, um von globalen Makrotrends zu profitieren

Exyte ist hervorragend positioniert, um in den strategischen Geschäftssegmenten ATF, LSC und DTC profitabel zu wachsen. Unterstützt wird das Wachstum in diesen Segmenten von globalen Makrotrends wie der Digitalisierung, der Elektromobilität, dem fortschreitendem Bevölkerungswachstum, dem Wandel im Gesundheitswesen und "Big Data".

Der für Exyte relevante Markt, d.h. der für Exyte zugängliche und auch von Exyte bediente Markt, soll nach eigener Einschätzung im Zeitraum 2014 und 2022 für das Segment ATF durchschnittlich um 7% pro Jahr, für das Segment LSC um 4% pro Jahr und für das Segment DTC um 8% pro Jahr wachsen. Der gesamte relevante Markt wird nach eigener Berechnung im Jahr 2022 eine Größe von über 111,5 Milliarden EUR erreichen, was einem durchschnittlichen Wachstum von 6% p.a. entspricht.

Zukünftige Wertsteigerung durch Strategieprogramm "Upside"

Mit dem Strategieprogramm "Upside" hat Exyte konkrete Maßnahmen definiert, durch die eine langfristige Wertsteigerung unterstützt werden soll. Die Strategie besteht aus vier Pfeilern:

- "Wachstum in den strategischen Geschäftssegmenten" durch klare Orientierung an den Kundenbedürfnissen;

- "Buy & Build" durch ergänzende Akquisitionen für die strategischen Geschäftssegmente;

- "Kontinuierliche Optimierung der Organisation" durch Prozessoptimierung und Komplexitätsreduktion;

- "Digitalisierung" in allen Bereichen des Unternehmens, von der Administration bis hin zur Abwicklung und Steuerung von Projekten.

Starke Ergebnisentwicklung mit positivem Ausblick

Nach einem Wachstum von durchschnittlich 19% pro Jahr seit 2015 erreichten der Auftragseingang im abgelaufenen Geschäftsjahr mit 3,2 Milliarden EUR und der Auftragsbestand per 31. Dezember 2017 mit 2,1 Milliarden EUR (+53% gegenüber dem Vorjahr) Rekordwerte. Gleichzeitig belief sich der Umsatz der Exyte auf 2,4 Milliarden EUR, verglichen mit 2,1 Milliarden EUR im Vorjahr (+13% gegenüber dem Vorjahr). Das bereinigte EBIT stieg dabei von 86 Millionen EUR in 2016 auf 108 Millionen EUR in 2017 (+26% gegenüber dem Vorjahr).

Diese positive Entwicklung setzte sich in 2018 fort: Der Auftragseingang in der ersten Jahreshälfte 2018 stieg um 92% gegenüber dem Vorjahreszeitraum und erreichte erstmals 3 Milliarden EUR. Für den Sechsmonatszeitraum per 30. Juni 2018 konnte das Unternehmen seinen Umsatz um 85% gegenüber der Vorjahresperiode auf 1,7 Milliarden EUR steigern. Das bereinigte EBIT stieg dabei im gleichen Zeitraum auf 82 Millionen EUR an, was einem Wachstum von 288% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Die bereinigte EBIT-Marge belief sich auf 4,9%. Auf Basis des starken Auftragsbestands geht das Unternehmen davon aus, im Jahr 2018 ein bereinigtes EBIT von über 160 Millionen EUR und einen Umsatz von mehr als 3,5 Milliarden EUR zu erzielen. Dabei erwartet Exyte in jedem der strategischen Geschäftssegmente eine deutliche Umsatzsteigerung, insbesondere im Segment ATF.

"Unsere sehr guten Geschäftszahlen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres sind ein sehr guter Anhaltspunkt dafür, dass wir das Jahr 2018 voraussichtlich mit einem neuen Umsatz- und Ergebnisrekord abschließen werden. Einen erheblichen Teil unserer Umsatzerlöse und unseres gestiegenen Auftragsbestands generieren wir mit langjährig gewachsenen Kundenbeziehungen", erläutert Wolfgang Homey, CFO von Exyte.

Dr. Wolfgang Büchele, CEO von Exyte, blickt über das aktuelle Geschäftsjahr hinaus: "Wir sind ideal positioniert, um Investoren ein langfristiges und nachhaltiges Wachstum sowie attraktive Renditen zu bieten."

Für den geplanten Börsengang agieren BofA Merrill Lynch und die UBS Investment Bank als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners. Commerzbank und Crédit Agricole CIB fungieren als weitere Joint Bookrunners.

Kontakt Katrin Neuffer Corporate Communications and Investor Relations Telefon: +49 711 8804-4062 E-Mail: ir@exyte.net

Über Exyte Exyte ist weltweit führend in der Planung, Entwicklung und Konstruktion von High-Tech Fabriken und Anlagen. Seit unserer Unternehmensgründung vor mehr als 100 Jahren haben wir eine einzigartige Expertise für kontrollierte und regulierte Fertigungsumgebungen entwickelt. Im Jahr 2017 erwirtschaftete Exyte mit über 4.800 erfahrenen und motivierten Mitarbeitern (zum Ende des Jahres) einen Umsatz von 2,4 Milliarden Euro im Vergleich zu 2,1 Milliarden Euro im Vorjahr. Exyte ist 2018 durch eine Umstrukturierung der M+W Group entstanden. Die Exyte AG ist Teil der Stumpf Gruppe. Weitere Informationen zum Unternehmen finden sie auf unserer Webseite unter: www.exyte.net

Legal Disclaimer Diese Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen, den einzelnen Bundesstaaten und dem Distrikt Columbia), Australien, Kanada oder Japan bestimmt. Diese Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien in den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada oder Japan dar, noch sind sie Teil eines solchen Angebotes oder einer solchen Aufforderung. Die hier genannten Aktien sind nicht gemäß der Registrierungspflicht des US Securities Act von 1933 (des "Securities Act") registriert worden und eine solche Registrierung ist auch nicht vorgesehen. Die Aktien dürfen in den USA nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht des Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Angebot von Aktien in den Vereinigten Staaten von Amerika findet nicht statt.

Diese Informationen dürfen nur weitergegeben werden und richten sich nur an (i) Personen, die sich außerhalb des EEA befinden, oder (ii) professionelle Anleger im Sinne des Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (der "Order"), oder (iii) vermögende Gesellschaften (High Net Worth Companies) und andere Personen, denen die Informationen rechtmäßig zugänglich gemacht werden, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) des Order fallen (alle diese Personen werden gemeinsam als "Relevante Personen" bezeichnet). Die Aktien sind ausschließlich für Relevante Personen erhältlich und jede Einladung zur Zeichnung, zum Kauf oder anderweitigen Erwerb solcher Wertpapiere bzw. jedes Angebot hierfür oder jede Vereinbarung hierzu wird nur mit Relevanten Personen eingegangen. Jede Person, die keine Relevante Person ist, sollte nicht aufgrund dieses Dokuments handeln oder sich auf dieses Dokument oder seinen Inhalt verlassen.

Dieses Dokument ist kein Prospekt im Sinne der EU-Richtlinie 2003/71/EG, geändert durch die EU-Richtlinie 2010/73/EU, (die "Prospektrichtlinie") und stellt als solche kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Aktien der Exyte AG (die "Gesellschaft"), dar. Anleger sollten Wertpapieren, auf die in diesem Dokument Bezug genommen wird, nicht zeichnen, es sei denn auf der Grundlage der Informationen, die in dem auf die Aktien bezogenen Prospekt enthalten sind. Ein Prospekt wird veröffentlicht und Anleger können von Exyte AG, Löwentorbogen 9b, 70376 Stuttgart, Deutschland oder auf der Webseite der Gesellschaft ein Exemplar erhalten.

In jedem EWR-Mitgliedstaat außerhalb Deutschlands, in dem die Prospektrichtlinie umgesetzt wurde, richtet sich diese Mitteilung ausschließlich an "qualifizierte Anleger" in diesem Mitgliedstaat im Sinne des Artikel 2(1)(e) der Prospektrichtlinie.

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen, Annahmen und Information des Managements der Gesellschaft. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Aufgrund verschiedener Faktoren können die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse, Entwicklungen und Ereignisse wesentlich von jenen abweichen, die in diesen Aussagen beschrieben sind; weder die Gesellschaft noch irgendeine andere Person übernimmt eine wie auch immer geartete Verantwortung für die Richtigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Ansichten oder der zugrundeliegenden Annahmen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

Die Gesellschaft und die Joint Bookrunners sowie ihre jeweiligen verbundenen Unternehmen lehnen ausdrücklich jedwede Verpflichtung oder Verantwortlichkeit ab, irgendeine der in dieser Ankündigung beinhalteten, auf die Zukunft bezogenen Aussagen, zu aktualisieren, zu überprüfen oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Information, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen.

Die Joint Bookrunners handeln in Zusammenhang mit dem geplanten Börsengang ausschließlich für die Gesellschaft und die veräußernde Aktionärin und für niemanden sonst. In Zusammenhang mit dem geplanten Börsengang betrachten die Joint Bookrunners niemanden sonst als ihren jeweiligen Klienten und sind abgesehen von der Gesellschaft und der veräußernden Aktionärin niemandem gegenüber verantwortlich, ihm den Schutz zu bieten, den sie ihren jeweiligen Klienten bieten, oder Beratung in Zusammenhang mit dem geplanten Börsengang, den Inhalten dieser Bekanntmachung oder anderen in dieser Bekanntmachung erwähnten Transaktionen, Vereinbarungen oder anderen Themen zu leisten.

In Zusammenhang mit dem geplanten Börsengang der Gesellschaft können die Joint Bookrunners sowie ihre jeweiligen verbundenen Unternehmen Teile der im Rahmen des geplanten Börsengang angebotenen Aktien selbst erwerben, und in dieser Eigenschaft diese Aktien sowie andere Wertpapiere der Gesellschaft oder damit in Zusammenhang stehende Investitionen auf eigene Rechnung halten, kaufen, verkaufen oder zum Verkauf anbieten. Dementsprechend sollten Verweise im Prospekt, sobald dieser veröffentlicht ist, auf die Aktien der Gesellschaft, die angeboten, erworben, platziert oder auf andere Weise gehandelt werden, so verstanden werden, dass sie auch mögliche Ausgaben, Angebote, Platzierungen an, oder Erwerbe oder Handel durch die Joint Bookrunners sowie ihre jeweiligen verbundenen Unternehmen in dieser Eigenschaft beinhalten. Darüber hinaus können die Joint Bookrunners sowie ihre jeweiligen verbundenen Unternehmen Finanzierungsvereinbarungen (einschließlich Swaps oder Differenzgeschäften) mit Investoren abschließen, in deren Zusammenhang die Joint Bookrunners sowie ihre jeweiligen verbundenen Unternehmen von Zeit zu Zeit Aktien der Gesellschaft kaufen, halten oder veräußern könnten. Die Joint Bookrunners beabsichtigen nicht, den Umfang solcher Investitionen oder Transaktionen über das rechtlich und regulatorisch geforderte Maß hinaus offenzulegen.

Weder die Joint Bookrunners oder ihre jeweiligen Führungskräfte, Mitarbeiter, Berater oder Bevollmächtigte übernehmen irgendeine Verantwortung oder Haftung oder geben ausdrücklich oder implizit eine Gewährleistung hinsichtlich der Echtheit, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen in dieser Bekanntmachung (oder hinsichtlich des Fehlens von Informationen in dieser Bekanntmachung) oder jeglicher anderen Information über die Gesellschaft, ihre Tochtergesellschaften oder verbundene Unternehmen, egal ob in Schriftform, mündlich oder einer visuellen oder elektronischen Form und unabhängig von der Art der Übermittlung oder Zurverfügungstellung, oder für irgendwelche Schäden (unabhängig von der Art ihrer Entstehung) aus der Verwendung dieser Bekanntmachung oder ihrer Inhalte oder in sonstiger Weise in Zusammenhang damit.


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=YGTYVPMLVJ Dokumenttitel: Logo


24.09.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch Unternehmen: Exyte Group Loewentorbogen 9b 70376 Stuttgart Deutschland

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


726387 24.09.2018

°

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu NEWS CORP. Aktie

  • 13,47 USD
  • +0,14%
17.10.2018, 20:36, Nasdaq

onvista Analyzer zu NEWS CORP.

NEWS CORP. auf übergewichten gestuft
kaufen
15
halten
14
verkaufen
4
45% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 35,00 €.
alle Analysen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "NEWS CORP." wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten