DGAP-News: u-blox AG: u-blox veröffentlicht Halbjahresergebnisse 2020 (deutsch)

EQS GROUP

u-blox AG: u-blox veröffentlicht Halbjahresergebnisse 2020

^ EQS Group-News: u-blox AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis u-blox AG: u-blox veröffentlicht Halbjahresergebnisse 2020

20.08.2020 / 18:30


Pressemitteilung

u-blox veröffentlicht Halbjahresergebnisse 2020

Thalwil, Schweiz - 20. August 2020 - u-blox (SIX:UBXN,OTC:UBLXF), ein weltweit führender Anbieter von Positionierungs- und drahtlosen Kommunikationstechnologien, gibt heute die Finanzergebnisse für das erste Halbjahr 2020 bekannt.

Übersicht

- Nettoumsatz von CHF 174.0 Mio. im Vergleich zu CHF 190.6 Mio. im ersten Halbjahr 2019, ein Rückgang um -8.7% (zu konstanten Wechselkursen: -5.6%)

- Bruttogewinn (bereinigt) von CHF 79.4 Mio. im Vergleich zu CHF 86.1 Mio. in der Vorjahresperiode, ein Rückgang um -7.8%; entspricht einer bereinigten Bruttomarge von 45.6% gegenüber 45.2% im Vorjahr

- EBITDA (bereinigt) von CHF 24.1 Mio. verglichen mit CHF 32.7 Mio. in der Vorjahresperiode

- Betriebsergebnis EBIT (bereinigt) von CHF 13.2 Mio. gegenüber CHF 19.7 Mio. in der Vorjahresperiode

- Reingewinn (bereinigt) vor Minderheitsanteilen von CHF 4.7 Mio. im Vergleich zu CHF 13.6 Mio. im ersten Halbjahr 2019

- Operativer Cash Flow von CHF 13.9 Mio. im ersten Semester 2020 gegenüber CHF 33.1 Mio. im Vorjahr

- Freier Cash-Flow von CHF -21.9 Mio. (CHF -8.4 Mio. vor Akquisitionen) im 1. Halbjahr 2020 im Vergleich zu CHF 0.5 Mio. in der Vorjahresperiode

- Liquide Mittel von CHF 100.1 Mio. per 30. Juni 2020 nach CHF 127.4 Mio. am Jahresende 2019 und CHF 121.0 Mio. am 30. Juni 2019

- u-blox hat Massnahmen zur Kostenverbesserung eingeleitet, von denen jährliche Einsparungen von etwa CHF 15 Mio. erwartet werden. Als Teil dieser Massnahmen wurde ein grosses Entwicklungsprogramm, welches keine Einnahmen generierte, eingestellt, um diese und andere Ressourcen effizient und kosteneffektiv für die Kerngeschäftsbereiche bereitzustellen.

- Aufgrund der aktuellen Marktbedingungen vor allem in der Automobilindustrie, Änderungen in den Erwartungen des Geschäftsplans und der Neuausrichtung verschiedener Entwicklungsprogramme verbuchte u-blox in der ersten Jahreshälfte eine Wertberichtigung von CHF 74.1 Mio. Das bestehende Produkteangebot bleibt davon unbeeinträchtigt.

Operative Erfolge

- Erfolgreiche Übernahme des IoT Communication-as-a-Service Providers Thingstream im April 2020 im Einklang mit der Strategie des Unternehmens, das Dienstleistungsportfolio durch die Bereitstellung einer kompletten und umfassenden IoT Konnektivitätslösung für Kunden zu erweitern.

- Einführung des Kurzstreckenmoduls VERA-P3 V2X, der neuesten Lösung des Unternehmens zur Vehicle-to-Everything (V2X)-Technologie.

- Einführung des globalen LPWA-Mobilfunkmoduls SARA-R422 mit verbesserten Sicherheits- und Positionierungsfunktionen.

- Die M9 Positionierungsplattform wurde mit erweiterten Funktionen versehen. Diese äussert robuste M9 Technologieplattform wird anspruchsvolle Automobil- und High-End-Telematikanwendungen bedienen.

Finanzbericht

Im ersten Halbjahr 2020 erzielte u-blox einen Nettoumsatz von CHF 174.0 Mio., einen EBIT (bereinigt) von CHF 13.2 Mio. und einen EBITDA (bereinigt) von CHF 24.1 Mio. Der Umsatz war in allen Regionen im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zur Vorjahresperiode niedriger, was die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie widerspiegelt. Insbesondere im Automobilendmarkt und in bestimmten Industriesektoren wurde die Nachfrage erheblich beeinträchtigt. Der schwächere USD/CHF-Wechselkurs hatte einen negativen Einfluss von -3.1%.

In der Region APAC verringerten sich die Umsätze im ersten Halbjahr 2020 um -2% auf CHF 70.1 Mio., gegenüber CHF 71.5 Mio. in der Vorjahresperiode. Während die Umsätze von der stetigen Entwicklung und Einführung von 5G-Netzen, dem Hochfahren von neuen Automobilkunden und der Nachfrage nach Drohnen profitierten, wurden diese positive Entwicklungen durch die rückläufige Nachfrage aus bestimmten Bereichen des Automobilmarktes und auch verschiedener Telematikanwendungen, die in der Industrie und für Konsumgüter eingesetzt werden, zunichte gemacht.

Der Umsatz in der Region EMEA ging von CHF 61.6 Mio. im ersten Halbjahr 2019 auf CHF 51.7 Mio. im ersten Halbjahr 2020 zurück (-16%), was auf Rückgänge in den breiteren Automobil- und Mobilitäts-Endmärkten zurückzuführen ist. Automobil-OEMs erlebten aufgrund der Pandemie längere Betriebsstillstände, und die Mobilitätsmärkte, in denen Anwendungen vor allem für gemeinsam genutzte Dienste wie Roller und E-Bikes verwendet werden, waren von COVID-19 besonders betroffen. Zu den Bereichen mit Umsatzwachstum in der Region EMEA gehörten IoT-Anwendungen für intelligente Städte, die vor allem durch die Nachfrage von Kommunalverwaltungen angetrieben wurden. Darüber hinaus gab es eine solide Nachfrage nach Fahrerassistenz- und Kassiergeräteanwendungen.

Die Einnahmen aus der Region AMEC waren ebenfalls rückläufig, von CHF 56.6 Mio. im ersten Halbjahr 2019 auf CHF 48.9 Mio. im ersten Halbjahr 2020 (-14%). Die rückläufige Nachfrage bei allgemeinen Konsumgüteranwendungen und Flottenmanagement-Kunden waren die Hauptgründe für den Umsatzrückgang. Der Einbruch wurde durch die im Jahresvergleich gestiegene Nachfrage bei Anwendungen der Industrieautomation, wie z.B. Messtechnik, sowie bei Fitnessanwendungen teilweise ausgeglichen.

u-blox ist in zwei Segmenten tätig:

- Positionierung und drahtlose Produkte

u-blox entwickelt und vertreibt Chips und Module für die Positionierung und drahtlose Konnektivität, die in der Automobil-, Industrie- und Konsumgüterindustrie eingesetzt werden. Im ersten Halbjahr 2020 betrug der Umsatz CHF 173.8 Mio. gegenüber CHF 190.4 Mio. im ersten Semester 2019.

- Dienstleistungen

u-blox bietet auch Dienstleistungen im Bereich der drahtlosen Kommunikationstechnologie in Form von Referenzdesigns und Software an. Im ersten Halbjahr 2020 beliefen sich die Einnahmen mit drahtlosen Dienstleistungen auf CHF 16.7 Mio. im Vergleich zu CHF 16.0 Mio. in der Vorjahresperiode (einschliesslich gruppeninterner Einnahmen).

Der bereinigte Bruttogewinn sank um -7.8% auf CHF 79.3 Mio. im ersten Halbjahr 2020 von CHF 86.1 Mio. im H1 2019, was zu einer bereinigten Bruttogewinnmarge von 45.6% führte (H1 2019: 45.2%). Die höhere bereinigte Bruttomarge ist auf den günstigeren Produktmix im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zur Vorjahresperiode zurückzuführen.

Der bereinigte Betriebsaufwand, der die Ausgaben für Forschung und Entwicklung (F&E), Vertrieb und Marketing sowie allgemeine und Verwaltungsausgaben umfasst, belief sich im ersten Halbjahr 2020 auf insgesamt CHF 66.7 Mio., verglichen mit CHF 67.8 Mio. im ersten Halbjahr 2019. In Prozent des Umsatzes beliefen sich die Betriebskosten auf 38.3% des Umsatzes, verglichen mit 35.6% in der Vorjahresperiode.

Die F&E-Ausgaben (bereinigt) blieben mit CHF 39.5 Mio. im ersten Halbjahr 2020 stabil, verglichen mit CHF 39.8 Mio. im gleichen Zeitraum 2019. In Prozent des Umsatzes beliefen sich die bereinigten F&E-Ausgaben im H1 2020 auf 22.7% des Umsatzes gegenüber 20.9% im H1 2019.

Die Vertriebs- und Marketingausgaben (bereinigt) betrugen im ersten Halbjahr 2020 CHF 15.8 Mio., verglichen mit CHF 17.8 Mio. in der Vorjahresperiode. In Prozent des Umsatzes beliefen sich die Vertriebs- und Marketingausgaben (bereinigt) im H1 2020 auf 9.1% im Vergleich zu 9.3% im H1 2019. Die Vertriebs- und Marketingausgaben gingen zurück, da Ausstellungen, Konferenzen und andere Großveranstaltungen aufgrund der Pandemie abgesagt oder in einen virtuellen Rahmen verlegt wurden.

Der Finanzaufwand von CHF 3.5 Mio. bestand hauptsächlich aus Zinszahlungen für die beiden ausstehenden Anleihen und nicht realisierten Fremdwährungsverlusten. Der Anteil am Verlust der nach der Kapitalzurechnungsmethode bilanzierten Unternehmen nach Steuern betrug im H1 2020 CHF 1.9 Mio.

Aufgrund der aktuellen Marktbedingungen vor allem in der Automobilindustrie, Änderungen in den Erwartungen des Geschäftsplans und der Neuausrichtung verschiedener Entwicklungsprogramme verbuchte u-blox in der ersten Jahreshälfte eine Wertberichtigung von CHF 74.1 Mio. Das bestehende Produkteangebot bleibt davon unbeeinträchtigt.

Der Reingewinn (bereinigt) vor Minderheitsanteilen betrug CHF 4.7 Mio. gegenüber CHF 13.6 Mio. im Vorjahr. Der verwässerte Gewinn pro Aktie (bereinigt) betrug im H1 2020 CHF 0.67 pro Aktie im Vergleich zu CHF 1.96 pro Aktie im H1 2019.

Per 30. Juni 2020 verfügte u-blox über eine solide Bilanz mit einer Eigenkapitalquote von 54.2%. Die flüssigen Mittel beliefen sich per Stichtag auf CHF 100.1 Million, verglichen mit CHF 127.4 Mio. am Jahresende 2019 und CHF 121.0 Mio. per 30. Juni 2019. u-blox erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2020 einen Cashflow aus operativer Tätigkeit in Höhe von CHF 13.9 Mio., ein Rückgang um 58.2% im Vergleich zum Vorjahr (H1 2019: CHF 33.1 Mio.), der auf ein niedrigeres Geschäftsniveau und einen Anstieg des Nettoumlaufvermögens zurückzuführen ist. Dieser Anstieg des Nettoumlaufvermögens wurde durch eine geringere Nachfrage verursacht, die zu einem Anstieg der Lagerbestände führte. Die Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte beliefen sich im ersten Halbjahr 2020 auf CHF 22.2 Mio., verglichen mit CHF 29.2 Mio. im ersten Halbjahr 2019. Der freie Cash-Flow (vor Akquisitionen) betrug CHF -8.4 Mio., verglichen mit CHF 3.9 Mio. im Vorjahr.

Business-Highlights

Akquisition von Thingstream Am 1. April 2020 übernahm u-blox den Anbieter von Datendienstleitungen für IoT Communication-as-a-Service. Thingstream bietet eine umfassende Lösung für globale IoT-Konnektivität "as-a-Service" an, das den Kunden vorhersehbare Kosten und Skalierbarkeit auf Abruf bietet. Die Übernahme von Thingstream steht im Einklang mit der Strategie von u-blox, das Dienstleistungsgeschäft in eine neue Dimension, genannt IoT-Sphäre, zu erweitern, und zu beschleunigt. Die IoT-Sphäre wird den Kunden eine zuverlässige, intelligente und sichere Lösung für die Verbindung von Sensordaten mit ihrem Cloud-Unternehmen bieten. Mit dieser Fähigkeit macht u-blox Fortschritte beim Erreichen einer einzigartigen Silicon-to-Cloud-Differenzierung. Die Integration von Thingstream wurde in der ersten Hälfte des Jahres 2020 erfolgreich abgeschlossen.

Management u-blox hat Carl Bellanca zum neuen Leiter des Vertriebs Americas ernannt, um Umsatzsteigerung in den USA und die globalen Vertriebskapazitäten insgesamt zu fördern. Herr Bellanca bringt über 25 Jahre Erfahrung in Verkaufs- und Managementpositionen mit, zuletzt als VP Sales - East bei u-blox America seit 2018. Carl Bellanca wird in seiner neuen Funktion an Markus Schaefer, Executive Director for Global Marketing and Sales, berichten.

Produkt-Ankündigungen In der ersten Hälfte des Jahres 2020 hat u-blox bei einigen wichtigen Produktangeboten Fortschritte gemacht. Das Unternehmen kündigte kürzlich seine neueste Lösung zur Vehicle-to-Anything (V2X)-Technologie an, das Kurzstreckenmodul VERA-P3 V2X. Basierend auf dem bestehenden UBX-P3 V2X-Chip von u-blox bietet VERA-P3 den Automobilherstellern und -zulieferanten, sowie den Herstellern von Verkehrsmanagement-Infrastruktur den schnellen Weg, die V2X-Technologie in ihre Plattformen und Lösungen zu integrieren und kommerziell zu nutzen.

Zudem führte das Unternehmen das globale LPWA-Zellularmodul SARA-R422 ein, welches erhöhte Sicherheits- und Positionierungsfunktionen bietet. Die SARA-R4-Serie eignet sich ideal für eine breite Palette von missionskritischen IoT-Lösungen wie z.B. vernetzte Gesundheitsfürsorge, industrielle Überwachung, Verkaufsstellen- und Verkaufsautomaten, Ortungs- und Telematikgeräte sowie intelligente Beleuchtungslösungen und Gebäudeautomatisierung.

Kommentar der Geschäftsleitung

Thomas Seiler, Chief Executive Officer von u-blox, kommentierte: "Nach einem soliden ersten Quartal wurde unser Geschäft zunehmend von der COVID-19-Pandemie und ihren noch nie dagewesenen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft beeinflusst. Insbesondere in der Region EMEA und in Nord- und Südamerika erlebten wir einen Nachfragerückgang, vor allem im Automobil-Endmarkt und in bestimmten Industriemärkten wie Telematik und intelligente Mobilität, da Produktions- und Geschäftsschliessungen den Absatz an Kunden in diesen Sektoren beeinträchtigten. In der Region APAC, wo der erste Ausbruch stattfand und sich die Wirtschaft dementsprechend früher wieder öffnete, gingen die Umsätze im Jahresvergleich weniger stark zurück. Der Auf- und Ausbau der 5G-Netze in China und Korea, Drohnenanwendungen und das Hochfahren von neuen Anwendungen im Automobilbereich trieben die Nachfrage nach unseren Produkten in dieser Region an. Wir sind ermutigt durch die in APAC beobachteten Trends, und da sich Unternehmen und Gesellschaften in EMEA und AMEC wieder öffnen, erwarten wir ähnliche Entwicklungen in diesen Regionen."

Herr Seiler fuhr fort: "Unsere Lieferkette blieb immer funktionsfähig und wir hatten keine nennenswerten Probleme oder Unterbrechungen in Bezug auf Produktverfügbarkeit und Lieferung. Zur Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner haben wir ab Mitte März unternehmensweite Massnahmen für die Fernarbeit von Mitarbeitenden eingeführt. Unsere bestehende Infrastruktur war der Schlüssel für effiziente Online-Zusammenarbeit und daher hat sich dieser Übergang nicht auf unsere Produktivität in Vertrieb und Marketing, F&E und anderen betrieblichen Bereichen des Unternehmens ausgewirkt. Vielmehr haben wir neue Methoden zur effizienten Produktentwicklung in der Zusammenarbeit aus der Ferne eingeführt,, und wir haben die volle F&E-Kapazität aufrechterhalten, um unsere Innovationspipeline kontinuierlich am Laufen zu halten. Wir haben jedoch auch Massnahmen definiert, um unseren Betriebsaufwand deutlich zu reduzieren. Während der gesamten Pandemie war kein Mitarbeiter von reduzierten Arbeitseinsatz betroffen."

Herr Seiler sagte weiter: "Das Basisfundament und die zugrundeliegenden Kräfte unseres Geschäfts sind nach wie vor solide und wir sind erfreut über unsere Fähigkeit, trotz dieser herausfordernden Zeiten Kunden zu bedienen und die Geschäftsgrundlage auszubauen. Wir haben interessante Hochläufe neuer Anwendungen erlebt, die unser Geschäft beschleunigen sollten, sobald sich die wirtschaftlichen Bedingungen verbessern und stabilisieren. Diese neuen Anwendungen umfassen eine Vielzahl klassischer Anwendungen wie Infotainment, aber auch neue Anwendungen in den Bereichen automatisierte Fahrzeuge, Gebäudeautomatisierung und intelligente Städte. Wir profitierten auch vom starken Ausbau der Netzwerkkapazität, sowohl im Mobilfunk- als auch im Punkt-zu-Punkt-Bereich."

Ausblick Wir sind nach wie vor zuversichtlich in Bezug auf die unserem Geschäft zugrunde liegenden Wachstumstreiber, insbesondere die Erweiterung von drahtloser Kommunikationstechnik im Auto und die Ausweitung des industriellen IoT. Jedoch ist es schwierig, kurzfristig vorherzusagen, wie schnell und stark sich die Wirtschaft in unseren Regionen erholen wird. Aus diesem Grund ziehen wir unsere am 13. März 2020 gemachten Aussagen zum Geschäftsjahr 2020 sowie die mittelfristige Prognose zurück.

Die Details zu den Finanzergebnissen sind auf der u-blox Website zu finden

https://www.u-blox.com/en/investor-press-releases/u-blox-reports-first-half-2020-financial-results

Presentation:

https://www.u-blox.com/sites/default/files/documents/Presentation%20Half%20Year%20Report%202020.pdf

Halbjahresergebnis: :

https://www.u-blox.com/sites/default/files/documents/Half%20Year%20Report%202020.pdf

Details zur Telefonkonferenz und zum Webcast Thomas Seiler, CEO, und Roland Jud, CFO, werden am Freitag, 21. August 2020, um 10:00 Uhr MEZ eine Telefonkonferenz und ein Webcast mit Analysten und Investoren durchführen.

Um teilzunehmen, wählen Sie bitte die folgende Nummer ca. 10 Minuten vor Beginn der Telefonkonferenz:

Schweiz / Europa: +41 (0) 58 310 50 00 Grossbritannien: +44 (0) 207 107 06 13
USA: +1 (1) 631 570 56 13

Links der Webcast-Teilnehmer: Pre-Registration Link: https://ccwebcast.eu/links/ublox200821/indexl.html Der Webcast wird nach der Veranstaltung auf der u-blox Website verfügbar sein.

Über u-blox

Die Schweizer u-blox AG (SIX: UBXN) ist ein führender Anbieter von Modulen und Chips für drahtlose Kommunikation und Positionierung für den Automobil-, Industriegüter- und Konsumgütermarkt. Lösungen von u-blox ermöglichen Menschen, Fahrzeugen und Maschinen, ihre exakte Position zu lokalisieren und drahtlos in Mobilfunknetzen und über Kurzstrecken zu kommunizieren. Mit einem breiten Portfolio an Chips, Modulen und einem wachsenden Ökosystem an Produkten, die Datendienste unterstützen, ist u-blox einzigartig positioniert und ermöglicht seinen Kunden, schnell und kostengünstig innovative Lösungen für das Internet der Dinge zu entwickeln. Der Hauptsitz von u-blox liegt in Thalwil, Schweiz. Durch Zweigniederlassungen in Europa, Asien und den USA ist u-blox auch global präsent.

Besuchen Sie uns auf Facebook, Google+, LinkedIn, Twitter @ublox und YouTube

Finanzkalendar Analysten- und Investorentag: 20. November 2020 Jahresergebnisse 2020: 12. März 2021 Generalversammlung: 22. April 2021

Ansprechpartner bei u-blox:

Schweiz und Europa: Doris Rudischhauser, c/o Dynamics Group AG Phone: +41 79 410 81 88 E-mail: dru@dynamicsgroup.ch

USA: Jeehae Linford, c/o The Equity Group Inc. Phone: +1 (404) 840-3122 E-mail: jlinford@equityny.com

u-blox AG Zürcherstrasse 68 8800 Thalwil Schweiz Tel. +41 44 722 74 44 Fax +41 44 722 74 47 info@u-blox.com www.ublox.com

Vorbehalt Diese Medienmitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen widerspiegeln die gegenwärtige Auffassung des Managements und sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren verbunden, die zur Folge haben könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften der u-blox Gruppe wesentlich von den in solchen Aussagen enthaltenen oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Dazu zählen Risiken in Bezug auf den Erfolg von und die Nachfrage nach den Produkten der Gruppe, die Möglichkeit, dass die Produkte der Gruppe veralten, die Fähigkeit der Gruppe, ihre geistigen Eigentumsrechte zu verteidigen, die Fähigkeit der Gruppe, rechtzeitig neue Produkte zu entwickeln und zu vermarkten, das dynamische und vom Wettbewerb geprägte Umfeld, in dem die Gruppe operiert, das aufsichtsrechtliche Umfeld, Wechselkursschwankungen, die Fähigkeit der Gruppe, Erlöse zu erzielen und Rentabilität zu erreichen, sowie die Fähigkeit der Gruppe, ihre Expansionsprojekte zeitgerecht zu realisieren. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken bzw. Unsicherheiten tatsächlich eintreten oder sollte sich die zu Grunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in diesem Bericht gemachten Angaben abweichen. Die Informationen in dieser Mitteilung werden durch u-blox zur Verfügung gestellt und entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. u-blox übernimmt keinerlei Verpflichtung, die darin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren.

Die Pressemitteilung wird in Englisch und Deutsch veröffentlicht. Sollte die deutsche Übersetzung vom englischen Original abweichen, so gilt der Wortlaut der englischen Version.

Ende der Medienmitteilung


Sprache: Deutsch Unternehmen: u-blox AG Zürcherstrasse 68 8800 Thalwil Schweiz Telefon: +41 44 722 74 44 Fax: +41 44 722 74 47 E-Mail: info@u-blox.com Internet: www.u-blox.com
ISIN: CH0033361673 Börsen: SIX Swiss Exchange EQS News ID: 1121435

Ende der Mitteilung EQS Group News-Service


1121435 20.08.2020

°

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu U-BLOX HOLDING AG Aktie

  • 69,95 CHF
  • -2,16%
01.03.2021, 17:31, SIX Swiss Exchange

Weitere Werte aus dem Artikel

SMI 10.706,59 Pkt.+1,75%
DAX 14.012,82 Pkt.+1,64%
Dow Jones 31.585,63 Pkt.+2,11%
FTSE 6.588,53 Pkt.+1,62%
EURO STOXX 50 3.706,62 Pkt.+1,92%

onvista Analyzer zu U-BLOX HOLDING AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere EQS GROUP-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf U-BLOX HOLDING... (14)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "U-BLOX HOLDING AG" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten