Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Die International Society for Quality in Health Care arbeitet zusammen mit der Patient Safety Movement Foundation auf das Ziel von null vermeidbaren Todesfällen in Kliniken hin

BUSINESS WIRE

Die International Society for Quality in Health Care (ISQua) ist erfreut, durch ein unterzeichnetes Kooperationsabkommen die Unterstützung der Patient Safety Movement Foundation (PSMF) und ihrer Mission der Bekämpfung vermeidbarer Todesfälle in Kliniken bekanntgeben zu dürfen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190325005831/de/

Gemäß dieser Vereinbarung einigen sich ISQua und PSMF darauf, gemeinsam auf ihre Ziele hinzuarbeiten, die Qualität und Sicherheit im Gesundheitswesen zu verbessern und vermeidbare Todesfälle bei Patienten zu eliminieren. Die Partnerschaft wird für Synergien bringen, durch die unsere jeweiligen Missionen ausgedehnt werden.

ISQua und PSMF werden zusammenarbeiten, um gemeinsame Projekte im Bereich Patientensicherheit zu identifizieren und ihre jeweiligen Aktivitäten laufend zu fördern. ISQua und PSMF werden auf ihren jeweiligen Konferenzen gemeinsame Sitzungen abhalten: auf der 36. internationalen Konferenz der ISQua (20. – 23. Oktober 2019) in Kapstadt, Südafrika, sowie auf dem 8. jährlichen World Patient Safety, Science & Technology Summit der PSMF im Jahr 2020.

„Die ISQua ist seit vielen Jahren führend im Bereich Prüfung einer sicheren, hochwertigen Gesundheitsversorgung. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit bei der Realisierung unserer gemeinsamen Ziele”, erklärte David Mayer, MD, Geschäftsführer der Patient Safety Movement Foundation. „Wir sind der Ansicht, dass starke Kooperationen wie diese uns dabei helfen werden, unseren Fortschritt hin zu unserem Ziel von null vermeidbaren Todesfällen in Kliniken zu beschleunigen und auf der ganzen Welt Leben zu retten.”

Seit über 30 Jahren arbeitet die ISQua an der Verbesserung der Qualität und Sicherheit der Gesundheitsversorgung weltweit. Die Netzwerke der ISQua verbinden Fachleute im Gesundheitswesen auf allen sechs Kontinenten. Das Ziel der Organisation ist es, ihr Ziel über Bildung, die Weitergabe von Wissen, externe Prüfungen, die Unterstützung von Gesundheitssystemen weltweit und die Vernetzung Gleichgesinnter über ihre Gesundheitsnetzwerke zu erreichen.

„Die Patientensicherheit steht im Zentrum unserer Arbeit bei der ISQua. Wir sind der Ansicht, dass wir das Null-Ziel durch eine Zusammenarbeit schneller erreichen können. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der Patient Safety Movement Foundation die Interventionen verbreiten können, die zur Erreichung dieses Null-Ziels entscheidend sind. Die Energie, die wir zusammen generieren können, wird etwas verändern. Wir sollten alle auf das Null-Ziel hinarbeiten“, so Peter Lachman, MD, MPH, MBCh, FRCPCH, FCP (SA), FRCPI, Geschäftsführer der ISQua.

Über die Patient Safety Movement Foundation

Jedes Jahr sterben mehr als 200.000 Menschen in Krankenhäusern in den USA und 4,8 Millionen weltweit an den Folgen vermeidbarer Krankheiten. Die Patient Safety Movement Foundation ist eine weltweit tätige, gemeinnützige Organisation, die kostenlose Tools für Patienten und Kliniken gestaltet. Die Patient Safety Movement Foundation wurde mit Unterstützung der Masimo Foundation for Ethics, Innovation and Competition in Healthcare gegründet, um die Anzahl von vermeidbaren Todesfällen auf NULL zu reduzieren. Eine Verbesserung der Patientensicherheit erfordert gemeinschaftliche Bemühungen aller Interessenvertreter, unter anderem von Patienten, Gesundheitsdienstleistern, medizintechnischen Unternehmen, Regierungsbehörden, Arbeitgebern und privaten Kostenträgern. Die Patient Safety Movement Foundation arbeitet mit allen Interessenvertretern zusammen, um Probleme mithilfe umsetzbarer Lösungen für die Patientensicherheit zu lösen. Die Stiftung ist darüber hinaus Veranstalter des World Patient Safety, Science & Technology Summit. Auf der Konferenz kommen einige der klügsten Köpfe der Welt zusammen, um anregende Gespräche zu führen und neue Ideen zur Herausforderung des Status quo zu entwickeln. Durch die Präsentation spezifischer und hochwirksamer Lösungen zur Bewältigung von Herausforderungen bei der Patientensicherheit, der sogenannten „Actionable Patient Safety Solutions“ (umsetzbare Lösungen für die Patientensicherheit), werden medizintechnische Unternehmen aufgefordert, Daten miteinander zu teilen, wofür ihre Produkte gekauft werden. Krankenhäuser werden angehalten, sich zu einer Einführung von „Actionable Patient Safety Solutions“ zu verpflichten. Die Patient Safety Movement Foundation arbeitet so auf ihr Ziel von NULL vermeidbaren Todesfällen hin. Mehr dazu unter patientsafetymovement.org.

Über die International Society for Quality in Health Care (ISQua)

Die ISQua ist eine auf der Arbeit ihrer Mitglieder basierende gemeinnützige Organisation, die seit über 30 Jahren tätig ist, um die Qualität und Sicherheit der Gesundheitsversorgung weltweit zu verbessern.

Der Auftrag der ISQua besteht darin, die Verbesserung der Qualität und Sicherheit der Gesundheitsversorgung weltweit durch Bildung, die Weitergabe von Wissen, externe Prüfungen, die Unterstützung von Gesundheitssystemen und die Vernetzung von Menschen über globale Netzwerke zu inspirieren und voranzubringen. Unsere Vision besteht darin, weltweit an der Spitze der Transformation von Qualität und Sicherheit der Gesundheitsversorgung zu stehen.

Unser ausgedehntes Netzwerk von Fachleuten im Gesundheitswesen umfasst über 70 Länder und sechs Kontinente. Die Mitglieder der ISQua arbeiten ständig an der Verbesserung der Qualität des Gesundheitswesens auf der ganzen Welt.

Die ISQua engagiert sich für die Verbesserung der Patientensicherheit, mit der Vorgabe, die Patientensicherheit in den Mittelpunkt der Gesundheitsversorgung zu stellen. https://www.isqua.org/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190325005831/de/

Irene Mulonni Patient Safety Movement Foundation irene@prfordolphins.com +1 858-859-7001

Thumbnail

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu @ HEALTH SA Aktie

  • 3,08 EUR
  • -10,46%
18.04.2019, 11:30, Euronext Paris

onvista Analyzer zu @ HEALTH SA

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten