Dierig schüttet eine Dividende aus

mydividends

Die Augsburger Dierig Holding AG (ISIN: DE0005580005) will für das Geschäftsjahr 2020 eine Dividende in Höhe von 20 Eurocent je Aktie ausschütten. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 12,60 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 1,59 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 27. Mai 2021 statt.

„Die Dividende ist auch als Nachholdividende für das Geschäftsjahr 2019 zu verstehen“, wie Christian Dierig betonte. Im letzten Jahr erhielten die Aktionäre keine Dividende.

2020 erwirtschaftete der Dierig-Konzern einen Umsatz von 56,6 Millionen Euro (Vorjahr: 58,7 Millionen Euro) und blieb damit 3,6 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Der Textilbereich erlöste einen Umsatz in Höhe von 43,4 Millionen Euro (Vorjahr: 46,3 Millionen Euro) und der Immobilienbereich 13,2 Millionen Euro (Vorjahr: 12,4 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Ertragsteuern lag bei 5,0 Millionen Euro (Vorjahr: 0,4 Millionen Euro). Dabei war das Vorjahr von hohen Abschreibungen geprägt.

Dierig rechnet für 2021 mit einem anhaltend schwierigen geschäftlichen Umfeld und mit einem in Summe rückläufigen Konzernumsatz. Laut Prognose werden sowohl die Immobilienumsätze als auch die Textilumsätze 2021 rückläufig sein.

Die Dierig-Gruppe mit Sitz in Augsburg wurde 1805 gegründet. Dierig handelt mit Roh- und Fertiggeweben, bietet Objekttextilien für Hotels, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen an, verkauft Technische Textilien und produziert Markenbettwäsche. Die Immobiliensparte verwaltet, entwickelt und vermarktet das Immobilienvermögen des Konzerns. Es werden rund 189 Mitarbeiter beschäftigt.

Redaktion MyDividends.de

Kurs zu DIERIG HOLDING AG Aktie

  • 16,10 EUR
  • +4,54%
06.05.2021, 11:36, Xetra

onvista Analyzer zu DIERIG HOLDING AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "DIERIG HOLDING AG" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten