Dieselpreis-Rekord - Mittelstand warnt vor Folgen für Wirtschaft und Verbraucher

Reuters

Berlin (Reuters) - Der deutsche Mittelstand warnt angesichts des neuen Rekordhochs beim Dieselpreis vor drastischen Folgen für Wirtschaft und Verbraucher.

"Die Preisexplosion bei Treibstoffen stellt eine massive Belastung der Wirtschaft dar, die Arbeitsplätze, Wachstum und Wohlstand gefährdet", sagte Hans-Jürgen Völz, Chefvolkswirt des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW) den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Dienstagausgaben) laut Vorab-Bericht. "So droht die Corona-Krise zum Jahresende nahtlos von einer veritablen Wirtschaftskrise abgelöst zu werden, während sich um uns herum andere Staaten Europas wirtschaftlich erholen."

Schon jetzt sei erkennbar, dass zeitverzögert an die Verbraucher weitergegebene Mehrkosten für Transport, Heizen und Material zu höheren Lohnforderungen führen werden. Völz bemängelte, dass die Politik bislang keine Signale aussende, wodurch und in welchem Umfang Unternehmen und Verbraucher kurzfristig entlastet werden. "Aus Sicht des Mittelstands sollte die Mineralölsteuer temporär gesenkt und die Pendlerpauschale spürbar erhöht werden."

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dieselpreis Rohstoff

  • n.a.
  • n.a.
n.a., n.a.,

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 15.169,98 Pkt.-0,61%
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Dieselpreis" wird sich in absehbarer Zeit nicht verändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Dieselpreis"-Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten