Dow Jones – Katerstimmung nach der Fed

onemarkets
Dow Jones – Katerstimmung nach der Fed

Der Dow Jones Industrial Average® hatte sich in dieser Woche zunächst noch über den Widerstand bei 27.090 Punkten nach oben gearbeitet und damit die Erholungsrally der letzten Wochen fortgesetzt. Doch schon am Dienstag dieser Woche kündigte sich mit dem Rücksetzer an diese Marke eine Korrekturphase an, die gestern verhalten fortgesetzt wurde. Im späten Handel kam dann allerdings nach dem Zinsentscheid der US-Notenbank nochmals Abgabedruck auf, der sich aktuell vorbörslich dramatisch ausweitet. Heute sind bereits wichtige kurzfristige Unterstützungen in Gefahr.
Vorbörslich notiert der Index jetzt im Bereich von 26.100 Punkten und damit direkt an der Supportmarke bei 26.082 Punkten, einem Zwischentief von Anfang Juni. Darunter könnte die Verkaufswelle noch einmal richtig Fahrt aufnehmen und den Dow Jones Industrial Average® direkte an die Unterstützung bei 25.758 Punkten und damit in die unmittelbare Nähe der kurzfristigen Aufwärtstrendlinie drücken. An dieser Stelle wäre allerdings spätestens mit einer Erholung und einem Wiederanstieg bis 26.384 Punkte zu rechnen. Andernfalls würde in den nächsten Tagen bereits ein Einbruch bis 24.681 Punkte drohen.

Sollte sich der Index dagegen schon heute wieder deutlich über 26.384 Punkte wuchten können, wäre eine Erholung bis 26.800 und 27.090 Punkte denkbar. Allerdings könnten die Bären an diesen Hürden erneut aktiv werden und den Index nach Süden drücken. Eine direkte Wiederaufnahme der Rally scheint mit dem heutigen Tag nicht mehr ohne Weiteres möglich.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (lin. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 10.01.2020 – 10.06.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart; 1 Kerze = 1 Woche (lin. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 27.04.2015 – 10.06.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

BasiswertWKNBriefkurs/EURBasispreis/Knock-Out in Pkt.HebelFinaler Bewertungstag
Dow Jones® IndexHZ8BYK79,7317.050,002,8930.06.2020
Dow Jones® IndexHZ8G8880,2917.000,002,8730.06.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.06.2020; 14:51 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

BasiswertWKNBriefkurs/EURBasispreis/Knock-Out in Pkt.HebelFinaler Bewertungstag
DowJones® IndexHZ6STA 46,0831.300,004,9630.06.2020
DowJones® IndexHZ6SSF 33,3929.850,006,8630.06.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.06.2020; 14:53 Uhr

Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier. Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Dow Jones – Katerstimmung nach der Fed erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Name
UniCredit Bank AG
Corporate & Investment Banking
Adresse
Arabellastr. 12
81925 München
Infoline
+49 (0) 89 378-17466
E-Mail
onemarkets@unicredit.de
Internet
www.onemarkets.de
HypoVereinsbank onemarkets.

Ihr verlässlicher Partner.

Die HypoVereinsbank ist eine der führenden privaten Banken in Deutschland und Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Ihren Kunden bietet die HypoVereinsbank ein einzigartiges Netzwerk in West-, Zentral- und Osteuropa sowie 18 weiteren Ländern.

Die Produktmarke onemarkets repräsentiert die gebündelte Kompetenz („one“) bei Anlage- und Hebelprodukten sowie den Zugang zu den Märkten („markets“) weltweit.

Die HypoVereinsbank gehört zu den Top-Emittenten in Deutschland.

Die Bonitätseinschätzung der HypoVereinsbank durch führende Rating-Agenturen sind jeweils aktuell auf onemarkets.de/bonitaet zu finden.

Kurs zu Dow Jones Index

  • 33.726,84 Pkt.
  • +0,14%
14.04.2021, 21:38, außerbörslich
Knockout Call
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HR6913 34.100,0000 66,3963,874,25 Anzeigen
HR6FPV 34.050,0000 66,3783,134,25 Anzeigen
HR5LJJ 34.000,0000 66,3542,454,25 Anzeigen
weitere Produkte
Knockout Put
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HR6913 34.100,0000 66,3963,874,25 Anzeigen
HR6FPV 34.050,0000 66,3783,134,25 Anzeigen
HR5LJJ 34.000,0000 66,3542,454,25 Anzeigen
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

Zugehörige Derivate auf DAX (12.408)