Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Wall Street treibt den Dax wieder an

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN


DEUTSCHLAND: - GEWINNE - Die Fortsetzung der Rekordjagd an der Wall Street dürfte am Freitag dem Dax nach dessen kleiner Delle der vergangenen Tage zunächst stützen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt auf 13 252 Punkte und damit 0,37 Prozent über seinem Schluss. Am Donnerstag hatten noch Signale der Europäischen Zentralbank die Erwartungen an einen Ausstieg aus ihrer sehr lockeren Geldpolitik verstärkt. Der Euro hatte daraufhin zugelegt, der Aktienmarkt war unter Druck geraten.

USA: - WEITERE REKORDE - Nach gerade einem Tag Pause hat die Wall Street am Donnerstag ihre Rekordrally fortgesetzt. Die Angst vor steigenden Zinsen scheint verpufft zu sein - spätestens, nachdem das staatliche chinesische Devisenamt einen Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg über einen möglichen Kaufstopp Chinas für amerikanische Staatsanleihen dementierte. Dieser hatte am Mittwoch zeitweise die Kurse der festverzinslichen Wertpapiere belastet und im Gegenzug die Renditen nach oben getrieben, da China der größte Gläubiger der USA ist.

ASIEN: - REKORD IN INDIEN - Der indische Sensex kletterte am Morgen mit 34 638 Punkten auf einen neuen Höchststand. Dem Index winkt die sechste Gewinnwoche in Serie - getrieben von anhaltendem Optimismus auf eine Wirtschaftserholung. In Japan kam der Nikkei derweil etwas weiter von seinem jüngsten Höchststand seit fast 16 Jahren zurück. Auch Chinas Börse profitierte nicht vom starken Export. Mit plus 10,9 Prozent war das Wachstum im Dezember im Vorjahresvergleich etwas weniger dynamisch als noch im November.

DAX 13.202.90-0.59% XDAX 13.247.81-0.17% EuroSTOXX 503.595.24-0.40% Stoxx50 3.233.44-0.40%

DJIA 25.574.730.81% S&P 500 2.767.560.70% NASDAQ 100 6.708.490.69%

Nikkei 225 23.653,82 -0,2%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL


RENTEN: - TECHNISCH ANGESCHLAGEN - "Der Bund-Future hat deutliche Verluste erlitten, nachdem das Protokoll der EZB-Ratssitzung von Mitte Dezember Spekulationen auf eine Wende in der Geldpolitik schürte", heißt es im Morgenkommentar der Helaba. Die technische Verfassung bleibe daher angeschlagen. Die Experten sehen den Bund-Future am Freitag in einer Range zwischen 160 und 161,20.

Bund-Future Schlusskurs160.50-0.51% Bund-Future Settlement160.310.12%

DEVISEN: - DREIJAHRESHOCH WEITER IN SICHT - Der Euro lauert weiter auf einen neuen Höchststand seit drei Jahren. Das Protokoll der jüngsten EZB-Sitzung wurde am Devisenmarkt als Signal für einen Ausstieg aus der sehr lockeren Geldpolitik interpretiert. Mit 1,2043 US-Dollar liegt die Gemeinschaftswährung in Sichtweite des September-Hochs von 1,2092 Dollar, der letzten Hürde vor dem Niveau von Januar 2015. Den Referenzkurs hatte die EZB am Donnerstag auf 1,2017 (Mittwoch: 1,1992) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8322 (0,8339) Euro.

(Alle Kurse 7:15 Uhr) Euro/USD 1.20430.10% USD/Yen 111.240.01% Euro/Yen 133.970.12%

ROHÖL - AKTUELLE KURSE -

Brent (März-Lieferung) 69.16 0.05USD

WTI (Februar-Lieferung)63.52-0.03USD

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DAX Index

  • 11.747,05 EUR
  • -0,53%
17.10.2018, 21:19, UBS Indikation
CitiFirst Blog

Zugehörige Derivate auf DAX (192.022)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten