Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 22.06.2018

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 22.06.2018

AIRBUS

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Airbus von 122 auf 133 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Analyst David Perry setzte die Aktien zudem in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie auf die "Analyst Focus Liste". Airbus dürfte zwar schwache Halbjahreszahlen vorlegen, doch liege das an vorübergehenden Lieferverzögerungen wegen Triebwerksproblemen. Zudem könnte Airbus als europäischer Anbieter sogar von einem Handelskrieg zwischen China und den USA profitieren und mehr Aufträge aus China erhalten.

ALLIANZ SE

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Allianz SE von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 175 auf 205 Euro angehoben. Nachdem die Papiere des Versicherers seit ihrem 2017er-Hoch klar nachgegeben und sich verglichen mit anderen Werten aus der Branche seit Jahresbeginn deutlich schwächer entwickelt hätten, sei es nun angesichts der attraktiven Bewertung wieder Zeit für Käufe, schrieb Analyst Trevor Moss in einer am Freitag vorliegenden Studie.

BAYER AG

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Bayer von 120 auf 137 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Tim Race berücksichtigt in seinem Bewertungsmodell künftig die Schätzungen für den Konzern nach der Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto. Angesichts des guten Gewinnsteigerungspotenzials seien die Papiere niedrig bewertet, schrieb er in einer am Freitag vorliegenden Studie.

BEIERSDORF AG

PARIS - Die französische Bank Natixis hat Beiersdorf von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 107 auf 97 Euro gesenkt. Der Abschied des Konzernchefs Stefan Heidenreich sorge bis zur Benennung eines Nachfolgers für Unsicherheit, auch wenn dahinter keine operativen Schwierigkeiten stecken dürften, schrieb Analyst Pierre Tegner in einer am Freitag vorliegenden Studie. Möglicherweise habe Heidenreich strategisch mehr Einfluss gewollt als gehabt.

BMW

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für BMW von 95 auf 86 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Die Münchner hätten ihren Ausblick nach der Gewinnwarnung von Daimler "noch" bestätigt, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er sieht das Risiko einer eigenen Zielrevision aber zuletzt gestiegen und kürzte seine Prognosen.

COVESTRO

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Aktien von Covestro auf eine Empfehlungsliste für europäische Schwergewichte gesetzt. Die Einstufung laute weiterhin "Buy" mit einem Kursziel von 120 Euro, schrieb Analyst Christian Faitz in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die Stimmung für die Papiere des Spezialchemiekonzerns sei zu negativ und gleichzeitig sei die Bewertung zu attraktiv, um sie nicht im Portfolio zu haben. Die Sorgen um die Preise für Polyurethan-Produkte seien übertrieben.

DAIMLER AG

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat Daimler von "Accumulate" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 80 auf 71 Euro gesenkt. Der Rückschlag in Folge der Gewinnwarnung biete eine Einstiegschance, schrieb Analyst Tim Schuldt in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die meisten angeführten Gründe dürften nicht von langer Dauer sein.

EVONIK

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat Evonik mit "Buy" und einem Kursziel von 39 Euro in die Bewertung aufgenommen. Selbst kleine Schritte hin zu einer aktionärsfreundlicheren Unternehmenskultur dürften zu einer deutlich besseren Kursentwicklung der Papiere des Spezialchemiekonzerns führen, hieß es in einer am Freitag vorliegenden Studie. Zudem sei der lange Zeit belastende Methioninmarkt kein größeres Risiko mehr.

SALZGITTER AG

FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Aktien der Salzgitter AG von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft und den fairen Wert von 45 auf 35 Euro gesenkt. "Die Konjunkturperspektiven für Europa haben sich eingetrübt und die mittelfristigen Risiken für Salzgitter, die schwerpunktmäßig im Euroraum aktiv sind, sind gestiegen", schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er reduzierte seine Gewinnschätzungen.

ZURICH INSURANCE GROUP

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Zurich Insurance Group von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 288 auf 315 Franken angehoben. Die Papiere des Versicherers hätten sich zuletzt überdurchschnittlich geschlagen, was gerechtfertigt sei, schrieb Analyst Trevor Moss in einer am Freitag vorliegenden Studie. Nun werde die Luft aber etwas dünner, auch wenn die Aussichten ordentlich seien.

/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Allianz Aktie

  • 191,74 EUR
  • +0,80%
21.09.2018, 09:57, Xetra
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu Allianz

Allianz auf übergewichten gestuft
kaufen
68
halten
37
verkaufen
0
64% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 218,71 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Allianz (22.138)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Allianz" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten