Eaton stellt Technologien für variable Ventilsteuerung vor, damit Hersteller von Nutzfahrzeugen die zukünftigen Emissionsbestimmungen Chinas einhalten können

BUSINESS WIRE

Das Unternehmen für Energiemanagement Eaton hat heute bekanntgegeben, dass seine Vehicle Group ein komplettes Portfolio von Technologien für variable Ventilsteuerung (Variable Valve Actuation, VVA) vorgestellt hat, mit denen Hersteller von Nutzfahrzeugen die zukünftigen Emissionsbestimmungen in China einhalten können. Die Bestimmungen werden voraussichtlich deutlich strenger sein als die derzeit geltenden Normen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211202006038/de/

Eaton’s variable valve actuation (VVA) technologies help commercial vehicle manufacturers meet looming emissions regulations. (Photo: Business Wire)

„Automobilhersteller, die Fahrzeuge für den chinesischen Markt produzieren, erforschen, wie sie künftige Emissionsvorschriften erfüllen können“, sagte Fabiano Contarin, Produktleiter Commercial Vehicle Valvetrain bei der Vehicle Group von Eaton. „Wir bei Eaton sind für die Unterstützung dieser Bemühungen der richtige Partner, denn wir haben umfassende Erfahrung damit, europäische und US-amerikanische LKW-Hersteller bei der Entwicklung emissionsreduzierender Technologien zu unterstützen.“

Die VVA-Lösungen von Eaton basieren auf zwei Grundbausteinen: 1) einem Wippschalter mit schaltbarer Kapsel und 2) einem geteilten Wippschalter für die komplette Deaktivierung. Durch die Kombination dieser beiden Bausteine können mehrere VVA-Strategien bei praktisch jeder Motorarchitektur angewendet werden – einfache und doppelte obenliegende Nockenwelle als auch bei Motoren mit Nockenwellen im Motorblock – und Hubräume von 2,0 Litern bis 15,0 Litern.

Mit der CDA-Technologie der Vehicle Group können gleichzeitig CO2 und NOx gesenkt werden

Zylinderabschaltung (Cylinder Deactivation, CDA) ist eine VVA-Technologie, bei der die Öffnungen von Ein- und Auslassventilen sowie die Kraftstoffeinspritzung bei einigen Zylindern deaktiviert werden, wenn ein Motor bei geringer Belastung läuft. Damit erhöht sich die Temperatur der Abgase, so dass die Nachbehandlung des Stickstoffoxids (NOx) bei geringer Belastung effizient bleibt und die Emissionen von Kohlendioxid (CO2) verringert werden.

CDA ist eine ideale Lösung für Nutzfahrzeuge, die häufig anhalten, etwa Reinigungs- oder Lieferfahrzeuge. Damit werden NOx und CO2 gleichzeitig gesenkt. CDA ist damit effizienter als andere Technologien, die NOx auf Kosten einer Erhöhung des CO2 senken. CDA kann das NOx um mehr als 40 % und das CO2 um 5 % bis 8 % reduzieren.

Technologie zum späten Schließen des Einlassventils reduziert Emissionen

Eaton bietet außerdem Late Intake Valve Closing (LIVC, spätes Schließen des Einlassventils) an. Damit wird das Schließen des Einlassventils verzögert, so dass das effektive Kompressionsverhältnis geringer ist als das Expansionsverhältnis. LIVC erhöht den Wärmewirkungsgrad des Motors, verbessert so die Kraftstoffsparsamkeit und reduziert die CO2-Emissionen. Durch die Reduzierung des Luftstroms durch den Motor mit kürzerem Einlasstakt erhöht sich die Ablufttemperatur um 40 Grad Celsius, was zum Wärmemanagement der Nachbehandlung beiträgt. Insgesamt kann LIVC die CO2-Emissionen um 1 % bis 2 % reduzieren und ist besonders effizient für Anwendungen wie etwa für Ferntransporte eingesetzte LKWs.

Eaton hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebens- und Umweltqualität mittels Technologien und Services für die Energieverwaltung zu verbessern. Wir liefern nachhaltige Lösungen, mit denen unsere Kunden elektrische, hydraulische und mechanische Energie effektiv handhaben können – sicherer, effizienter und zuverlässiger. Die Umsätze von Eaton lagen im Jahr 2020 bei 17,9 Milliarden USD, und wir verkaufen Produkte an Kunden in mehr als 175 Ländern. Wir haben etwa 85.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie unter www.eaton.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211202006038/de/

Thomas Nellenbach

thomasjnellenbach@eaton.com

(216) 333-2876 (Handy)

Thumbnail

Kurs zu EATON CORP. PLC Aktie

  • 141,60 EUR
  • -0,63%
21.01.2022, 22:26, Tradegate

onvista Analyzer zu EATON CORP. PLC

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere BUSINESS WIRE-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf EATON CORP. PL... (84)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten