Electrolux will wieder eine Dividende ausschütten

mydividends

Die Aktionäre des schwedischen Herstellers von Haushalts- und Küchengeräten Electrolux (ISIN: SE0000103814) erhalten nun doch eine Dividende für das Geschäftsjahr 2019. Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 3. November 2020 soll über eine Dividende in Höhe von 7 schwedischen Kronen (ca. 66 Eurocent) je Aktie abgestimmt werden.

Ursprünglich sollte eine Dividende von 8,5 Kronen (Vorjahr: 8,30 Kronen) bezahlt werden. Der Vorschlag wurde aber im März aufgrund der Pandemie zurückgezogen. Electrolux sprach von einer kräftigen Erholung der Nachfrage, die sich auch während des dritten Quartals fortgesetzt hatte. Am 23. Oktober will Electrolux die Zahlen für das dritte Quartal sowie einen Ausblick auf das Gesamtjahr veröffentlichen.

Electrolux ist ein Hersteller von Haushalts- und Küchengeräten. Zu den bekanntesten Marken und Tochtergesellschaften zählen in Deutschland neben Electrolux auch AEG und Zanussi. Es werden rund 49.000 Mitarbeiter beschäftigt. Größter Einzelaktionär ist die Familie Wallenberg (Investor AB) aus Schweden.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ELECTROLUX AB Aktie

  • 205,97 SEK
  • -2,33%
20.10.2020, 13:41, London Stock Exchange European Trade Reporting

onvista Analyzer zu ELECTROLUX AB

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf ELECTROLUX AB (16)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten