Encavis erhöht nach Anteilsverkäufen Jahresprognose

dpa-AFX

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Solar- und Windparkbetreiber Encavis blickt nach dem Verkauf von Minderheitsanteilen optimistischer auf das Gesamtjahr. Vor diesem Hintergrund und aufgrund "der sehr positiven operativen Entwicklung des Konzerns" dürfte der Umsatz 2019 bei über 260 Millionen Euro liegen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Bisher war Encavis von über 255 Millionen Euro ausgegangen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll nun bei über 210 statt wie bisher über 199 Millionen Euro liegen.

An der Börse kamen die Neuigkeiten gut an. Der Kurs der Encavis-Aktie legte in einer ersten Reaktion um fast fünf Prozent zu.

Encavis hatte nach eigenen Angaben 49 Prozent der Anteile an den vier deutschen Windparks Briest, Breitendeich, Debtstedt und Lunestedt an einen in Luxemburg betreuten Spezialfonds eines institutionellen Kunden verkauft. Die Veräußerung steht allerdings noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Prüfung./he/stw

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ENCAVIS AG Aktie

  • 11,56 EUR
  • -0,85%
18.02.2020, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu ENCAVIS AG

ENCAVIS AG auf übergewichten gestuft
kaufen
3
halten
3
verkaufen
0
50% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 11,64 €.
alle Analysen zu ENCAVIS AG
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf ENCAVIS AG (247)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten