Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Energiekonzern Enel erwartet steigende Erträge und präsentiert Dividendenziele

mydividends

Der italienische Energiekonzern Enel (ISIN: IT0003128367) gab am Dienstag in Rom eine Mindestdividende in Höhe von 0,32 Euro für das Jahr 2019 bekannt. Enel will für das Fiskaljahr 2018 eine Dividende von mindestens 0,28 Euro ausschütten. Die Ausschüttungsquote soll weiterhin bis zum Jahr 2021 70 Prozent des bereinigten Gewinns betragen. Auch in den Folgejahren sei eine höhere Dividende geplant.

Enel zahlt seine Dividende auf halbjährlicher Basis aus. Für das Jahr 2017 wurde eine Gesamtdividende in Höhe von 0,237 Euro ausgeschüttet. Beim derzeitigen Börsenkurs von 4,68 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite auf Basis der letztjährigen Dividende bei 5,06 Prozent. Für das Jahr 2016 wurde eine Dividende von 0,18 Euro ausgeschüttet.

Das bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) soll im Jahr 2018 rund 16,2 Mrd. Euro betragen. Bis zum Jahr 2019 soll das Ergebnis auf 17,4 Mrd. Euro und bis 2021 auf 19,4 Mrd. Euro anwachsen. Beim bereinigten Nettoergebnis wird von einem erwarteten Ergebnis von 4,1 Mrd. Euro in diesem Jahr ein Zuwachs auf knapp 5,6 Mrd. Euro bis zum Jahr 2021 prognostiziert. Enel ist der größte italienische Stromversorger mit Sitz in Rom.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Enel Aktie

  • 4,93 EUR
  • +2,57%
12.12.2018, 17:41, Borsa Italiana

onvista Analyzer zu Enel

Enel auf kaufen gestuft
kaufen
36
halten
3
verkaufen
2
7% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 4,83 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Enel (1.750)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Enel" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten