Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Energieminister fordern schnelle Lösung zu Wind-Abstandsregelungen

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Die Energieminister der Länder haben die Bundesregierung zu einer schnellen Lösung im Streit über einen Mindestabstand von Windrädern zu Wohnhäusern aufgefordert. Der Konflikt könne nicht noch monatelang andauern, sagte Niedersachsens Umwelt- und Energieminister Olaf Lies (SPD) am Dienstag in Berlin nach einem Treffen der Minister von Bund und Ländern. An einer solchen Frage dürfe die Energiewende nicht scheitern. Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Andreas Feicht, sagte, man sei in konstruktiven Gesprächen. Ziel sei es, dass das Kohleausstiegsgesetz in der kommenden Woche ins Kabinett komme. Darin enthalten sind bisher Regelungen zu Mindestabständen von Windrädern zur Wohnbebauung, die aber in der Koalition umstritten sind./hoe/DP/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu EON Aktie

  • 9,14 EUR
  • +0,14%
10.12.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu EON

EON auf halten gestuft
kaufen
20
halten
22
verkaufen
22
34% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 9,15 €.
alle Analysen zu EON
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf EON (16.343)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "EON" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten