Entwurf - Mindestlohn soll zum 1. Oktober auf zwölf Euro steigen

Reuters · Uhr

Berlin (Reuters) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will nach Reuters-Informationen den gesetzlichen Mindestlohn zum 1. Oktober dieses Jahres in einem Schritt auf zwölf Euro anheben.

Dies würde eine Lohnerhöhung für etwa 6,2 Millionen Beschäftigte bedeuten, wie aus dem der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag vorliegenden Gesetzentwurf des SPD-Politikers hervorgeht. Derzeit beträgt der Mindestlohn 9,82 Euro pro Stunde.