Erste Festnahme in Hongkong nach Inkrafttreten des Sicherheitsgesetzes

Reuters

Hongkong (Reuters) - Einen Tag nach der Verabschiedung des umstrittenen Sicherheitsgesetzes für Hongkong durch Chinas Parlament hat es bereits die erste Festnahme eines Demonstranten gegeben.

Erste Festnahme in Hongkong nach Inkrafttreten des Sicherheitsgesetzes

Die Polizei in Hongkong teilte am Mittwoch mit, einen Mann festgenommen zu haben, der mit einer Flagge für die Unabhängigkeit der Metropole demonstrierte. Bilder, die von der Polizei auf Twitter gepostet wurden, zeigten die Flagge auf dem Bürgersteig vor einem Mann, der ein schwarzes T-Shirt mit der Aufschrift "Free Hong Kong" trug.

Chinas Parlament hatte am Dienstag das hoch umstrittene Sicherheitsgesetz für Hongkong verabschiedet und bereitet damit den radikalsten Einschnitt in die Autonomie der Finanzmetropole vor. Ziel soll es sein, eine Abspaltung, Subversion, Terrorismus und Einmischungen aus dem Ausland zu bekämpfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Twitter Aktie

  • 30,87 USD
  • +0,19%
02.07.2020, 22:10, NYSE

Weitere Werte aus dem Artikel

Hang Seng 25.351,90 Pkt.+1,03%

onvista Analyzer zu Twitter

Twitter auf übergewichten gestuft
kaufen
3
halten
3
verkaufen
0
50% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 27,38 €.
alle Analysen zu Twitter
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Twitter (2.713)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Twitter" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten