Esken kritisiert Abhalten der Abiturprüfungen in Pandemie-Jahr

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken hat die Entscheidung der Kultusministerkonferenz zum Abhalten der Abiturprüfungen in diesem Jahr kritisiert. "Anders als die Kultusministerkonferenz wäre ich dafür, das Gesamtjahr zu benoten und keine Abiturprüfungen abzuhalten, weil diese ohnehin kaum vergleichbar wären mit früheren Jahrgängen", sagte Esken der "Rheinischen Post" (Samstag). "Allerdings müsste das dann auch für die anderen Schulabschlüsse gelten, also für Real- und Hauptschulabschlüsse." Sie wundere sich darüber, dass bei der Debatte alle anderen Abschlüsse unter den Tisch fallen, sagte die SPD-Chefin. Die Abiturientinnen und Abiturienten in Deutschland sollen ihre Prüfungen auf Beschluss der Kultusministerkonferenz von Donnerstagabend in diesem Jahr trotz der Corona-Pandemie ablegen./stz/DP/zb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ESKEN LTD. Aktie

  • 36,30 GBp
  • +1,53%
07.05.2021, 17:35, London Stock Exchange

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 15.399,65 Pkt.+1,33%

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu ESKEN LTD.

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "ESKEN LTD." wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten