Estland wirft Russland neuerliche Luftraumverletzung vor

dpa-AFX

TALLINN (dpa-AFX) - Das baltische Nato-Mitglied Estland hat sich bei Russland beschwert, weil ein Flugzeug des Typs Iljuschin Il-96 seinen Luftraum verletzt haben soll. Das Außenamt in Tallinn habe wegen des Vorfalls den russischen Botschafter in Estland einbestellt und eine Note übergeben, teilte die estnische Armee am Donnerstag mit. Den Angaben zufolge ereignete sich der Vorfall am Mittwochmorgen nahe der Ostsee-Insel Vaindloo. Er habe weniger als eine Minute gedauert. Bereits Anfang Februar war es an derselben Stelle zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Moskau bestritt damals die estnische Darstellung./awe/DP/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu RTX RUSSIAN TRADED (RUB) Index

  • 6.402,23 Pkt.
  • +0,44%
16.06.2021, 17:51, Wiener Börse

Weitere Werte aus dem Artikel

RTS 1.679,02 Pkt.+0,82%

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "RTX RUSSIAN TRADED (RUB)" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten