Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

EU-Kommission will Euro weltweit stärken

dpa-AFX

STRASSBURG (dpa-AFX) - Der Euro soll nach dem Willen der EU-Kommission als globale Währung deutlich gestärkt werden. Die Brüsseler Behörde werde noch in diesem Jahr Vorschläge präsentieren, um die internationale Bedeutung des Euros zu stärken, sagte EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker bei seiner Rede zur Lage der Union am Mittwoch in Straßburg.

"Der Euro muss das Gesicht und Werkzeug der neuen europäischen Souveränität werden." Ein Großteil der Energiegeschäfte werde derzeit in US-Dollar abgewickelt. "Es ist völlig unsinnig, dass 80 Prozent der Energieimporte in Europa in Dollar bezahlt werden", sagte Juncker.

Die europäische Finanzkrise sei weitgehend überwunden. Nun müsse die Wirtschafts- und Währungsunion vollendet werden. "Ohne das fehlen uns glaubwürdige Argumente, um den Euro international Gewicht zu verleihen."

Der Euro ist nach dem US-Dollar bereits zweitgrößte Leitwährung der Welt. Er wird im internationalen Zahlungsverkehr also über Währungsräume hinweg als Transaktions- und Reservewährung genutzt./asa/wim/vio/DP/jha

Kurs zu ASA LTD Aktie

  • 9,33 USD
  • -0,74%
17.10.2018, 22:02, NYSE
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu ASA LTD

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten