EUR/GBP: Euro setzt sich durch

Boerse-Daily.de

Jüngsten Wirtschaftsdaten zufolge fiel das Bruttoinlandsprodukt im ersten Quartal mit minus 2,0 Prozent weniger stark als von Analysten zuvor erwartet wurde. Diese haben nämlich mit einem Rückgang von 2,5 Prozent gerechnet. Das Wirtschaftswachstum brach im März um 5,8 Prozent ein, die Industrieproduktion sackte um 4,2 Prozent ab. Damit liegen die am Mittwoch vorgelegten Daten über den Konsensschätzungen der Marktbeobachter, allerdings belastet das britische Pfund ein konkreter Fahrplan in puncto weiterer Wirtschaftsbeziehungen zur EU nach dem Austritt aus der Europäischen Gemeinschaft. Ein Blick auf den Kursverlauf zeigt eine Stabilisierung am projizierten Zielbereich des 38,2 % Fibonacci-Retracements und eine potenzielle Trendwende. Die europäische Gemeinschaftswährung könnte in den folgenden Wochen weiteren Auftrieb gegenüber dem britischen Pfund erhalten und eine gesunde Gegenreaktion auf die vorausgegangenen Kurskapriolen einleiten. Besonders Swing-Trader dürften hierbei voll auf ihre Kosten kommen, da das Währungspaar EUR/GBP weiterhin in einer groben Seitwärtsspanne verharrt.

Jo-Jo-Effekt hält an

Innerhalb der durch die Handelsspanne vorgegebenen Grenzen zwischen 0,8277 und grob 0,9325 GBP dürfte sich auf Sicht der nächsten Tage bis Wochen zunächst einmal eine Aufwertung des Euro bei EUR/GBP einstellen und ermöglicht es einen Anstieg in den Bereich von zunächst 0,8920 GBP zu vollziehen. Darüber würde ein weiteres Ziel bei 0,9033 GBP liegen und kann auf der Long-Seite beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MC6R8V bestens nachgehandelt werden. Weiter sollte man sich aus dem Fenster aber nicht lehnen, es muss auf Sicht gefahren werden. Ein Kurssturz unter 0,87 GBP würde dagegen unweigerlich zu Abgaben in den Supportbereich von 0,86 GBP führen. Die maximale Ausdehnung innerhalb der vorliegenden Handelsspanne wird auf 0,8277 GBP beziffert.

EUR/GBP (Wochenchart in GBP) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 0,8877 // 0,8920 // 0,8988 // 0,9033
Unterstützungen: 0,8814 // 0,8721 // 0,8671 // 0,8628

Fazit

Die Trendwende der letzten Wochen nimmt an Fahrt auf, bei einem nachhaltigen Wochenschlusskurs oberhalb von 0,8863 GBP ist ein Rücklauf an die Kursmarke von 0,8920 GBP sehr wahrscheinlich, darüber dürfte es in Richtung des 61,8 % Fibonacci-Retracement bei 0,9033 GBP weiter aufwärts gehen. Wer sich den Euro-Bullen anschließen möchte, kann hierzu auf das ausgewählte Open End Turbo Long Zertifikat WKN MC6R8V setzen und bei vollständiger Umsetzung der Handelsidee eine Rendite von maximal 38 Prozent erzielen. Im vorgestellten Zertifikat ergibt sich dadurch ein Ziel von 7,13 Euro. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von 0,88 GBP zunächst aber nicht überschreiten. Dadurch ergibt sich im vorgestellten Schein ein möglicher Ausstiegskurs von 4,50 Euro.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MC6R8V Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 5,15 - 5,18 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 0,8417 GBP Basiswert: EUR/GBP
KO-Schwelle: 0,8417 GBP akt. Kurs Basiswert: 0,8858 GBP
Laufzeit: Open end Kursziel: 7,13 Euro
Hebel: 19,3 Kurschance: + 38 Prozent
Quelle: Morgan Stanley

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MORGAN STANLEY Aktie

  • 24,63 USD
  • +0,53%
05.06.2020, 22:10, NYSE

onvista Analyzer zu MORGAN STANLEY

MORGAN STANLEY auf halten gestuft
kaufen
6
halten
6
verkaufen
1
46% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 24,63 €.
alle Analysen zu MORGAN STANLEY

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "MORGAN STANLEY" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten