EUR/PLN mit Short-Chance

Boerse-Daily.de

Insgesamt hält sich das Paar EUR/PLN in einer großen Seitwärtsrange zwischen 4,1301 und 4,5120 PLN auf der Oberseite auf. Nach dem letztmaligen Test der unteren Supportzone und im Zuge des massiven Aktienkurssturzes profitierte der Euro ungemein, bei den Indizes macht sich jedoch eine potenzielle Stabilisierung breit, dass den Druck vom Euro etwas wegnehmen könnte und dadurch der polnische Zloty wieder aufwertet. Volatil dürfte es an den Märkten aber ohnehin bleiben, bislang stellt dies aber nur eine grobe Idee dar. Bei einer ausgeprägten Top-Bildung und entsprechenden Verkaufssignalen ließe sich aber trotzdem auf kurzfristiger Basis von einem Rückgang bei EUR/PLN gut profitieren.

Märkte im Griff von Corona

Sollte sich in den kommenden Stunden bis Tagen eine Top-Formation im Bereich von 4,50 PLN durchsetzen, könnte ein kurzfristiges Investment beispielsweise über das Open End Short Zertifikat WKN MC3ZY3 mit einem Ziel bei 4,40 PLN gestartet werden. Hierzu sollte das Paar allerdings unter das Niveau von 4,4750 PLN auf Tagesbasis zurücksetzen. Insgesamt ließe sich dann eine Rendite-Chance von bis zu 300 Prozent ableiten, an Volatilität dürfte es in der aktuellen Marktphase jedoch nicht mangeln und erfordert höchste Aufmerksamkeit. Für den Fall einer Fortsetzung der dynamischen Kursgewinne über das Niveau von mindestens 4,5120 PLN, könnte der Euro sogar im Verhältnis zum Zloty auf ein Niveau von rund 4,60 PLN zulegen. Als Kontraindikator können die Aktienmärkte beobachtet werden, wenn diese steigen, ist häufig ein schwächerer Euro zu beobachten.

EUR/PLN (Wochenchart in PLN) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 4,4899 // 4,5000 // 4,5120 // 4,5178
Unterstützungen: 4,4788 // 4,4695 // 4,4542 // 4,4432

Fazit

Sämtliche Investments in die eine oder andere Richtung in allen Asset-Klassen sind hochgradig spekulativ. Bei einer sich abzeichnenden Stabilisierung der Aktienmärkte könnte der Euro allerdings kurzfristig an Kraft verlieren und eine gesunde Konsolidierung einleiten. Beim vorgestellten Währungspaar EUR/PLN kann dies unterhalb eines Niveaus von 4,4750 PLN Abgaben in den Bereich von 4,40 PLN bedeuten. Über das vorgestellte Open End Turbo Short Zertifikat WKN MC3ZY3 ließe sich auf Sicht von wenigen Stunden bis Tagen und erfolgreichen Rücksetzer eine Rendite von bis zu 300 Prozent erzielen. Das Ziel im vorgestellten Schein stellt ein Niveau von 2,40 Euro dar. Mit anhaltender Volatilität ist stets zu rechnen, dies erfordert höchste Aufmerksamkeit der Investoren und eine schnelle Reaktionsfähigkeit.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MC3ZY3 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,49 - 0,50 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 4,5126 PLN Basiswert: EUR/PLN
KO-Schwelle: 4,5126 PLN akt. Kurs Basiswert: 4,4872 PLN
Laufzeit: Open end Kursziel: 2,40 Euro
Hebel: 200 Kurschance: + 300 Prozent
Quelle: Morgan Stanley

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MORGAN STANLEY Aktie

  • 23,77 USD
  • -0,16%
27.03.2020, 21:10, NYSE

onvista Analyzer zu MORGAN STANLEY

MORGAN STANLEY auf übergewichten gestuft
kaufen
2
halten
0
verkaufen
0
100% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 23,77 €.
alle Analysen zu MORGAN STANLEY

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten