EUR/USD: Wochenschluss naht

Boerse-Daily.de

Nachdem das Währungspaar im Zeitraum zwischen Mai und Anfang Juni einen satten Kurssprung vollzogen hatte, stellte sich anschließend eine abwärts gerichtete Konsolidierung zurück auf die Unterstützungszone um 1,1166 US-Dollar ein. Dabei kam ein bullischer Keil zum Vorschein, der vor wenigen Tagen auch regelkonform aufgelöst worden ist. Höhere Notierungen als 1,1350 US-Dollar konnten jedoch nicht mehr durchgesetzt werden, die letzten Handelsstunden zeigten sich entsprechend schwach und drückten die Notierungen zurück auf die markante Unterstützungszone aus Mitte Juni erneut abwärts. Intraday Schwächephasen sind zwar nichts Ungewöhnliches, allerdings muss der anvisierte Support mindestens per Wochenschlusskursbasis verteidigt werden, damit das Paar weiterhin die Option eines bullischen Setups beibehält.

Spannende Ausgangslage

In der derzeitigen Situation präsentiert sich das Paar uneindeutig. Eine nachhaltige Stabilisierung um 1,1166 US-Dollar sollte noch vor dem Wochenende vollzogen werden, anderenfalls drohen weitere Abschläge zumindest auf die nächste Unterstützung bei 1,1060 US-Dollar. Gelingt es zu Beginn der nächsten Handelswoche schließlich einen nachhaltigen Turnaround zu vollziehen und mindestens über das Niveau von 1,1250 US-Dollar zuzulegen, dürften sich die Hinweise auf einen Lauf zurück an die Junihochs bei 1,1422 US-Dollar verdichten. In diesem Fall könnte weiterhin auf das bekannte Open End Turbo Long Zertifikat WKN VP4BY1 zurückgegriffen werden. Eine engmaschige Beobachtung des Titels sollte aber nicht ausbleiben, die nächsten Stunden dürften entscheidend für den weiteren Werdegang werden.

EUR/USD (Tageschart in USD) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 1,1250 // 1,1300 // 1,1348 // 1,1422
Unterstützungen: 1,1166 // 1,1108 // 1,1060 // 1,1000

Fazit

Solange die Unterstützung bei 1,1200 US-Dollar verteidigt werden kann, ist nach wie vor ein bullisches Szenario anzunehmen und könnte Gewinne zurück an die Junihochs bei 1,1422 US-Dollar freisetzen. Rechnerisch wäre darüber sogar ein Anstieg an 1,1495 US-Dollar vorstellbar. Wer sich ebenfalls auf die bullische Seite schlagen möchte, kann hierzu beispielsweise auf das bekannte Open End Turbo Long Zertifikat WKN VP4BY1 zurückgreifen. Der Schein dürfte sich entsprechend bei einem Test der aktuellen Monatshochs um 3,39 Euro bewegen, eine Verlustbegrenzung angesetzt unter den derzeitigen Monatstiefs erforderten gegen einen Ausstiegskurs von 1,11 Euro. Eine engmaschige Beobachtung der nächsten Stunden sollte nicht ausbleiben!

Strategie für steigende Kurse
WKN: VP4BY1 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 1,57 - 1,58 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 1,1048 US-Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,1048 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,1218 US-Dollar
Laufzeit: Open end Kursziel: 4,04 Euro
Hebel: 63,3 Kurschance: + 150 Prozent
Quelle: Vontobel

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Vontobel Aktie

  • 68,05 CHF
  • +0,36%
03.07.2020, 17:30, SIX Swiss Exchange

onvista Analyzer zu Vontobel

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Zugehörige Derivate auf Vontobel (1)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten