Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Fernduell um Bundesliga-Spitze: Dortmund will in Berlin vorlegen

dpa-AFX

HAMBURG (dpa-AFX) - In der Fußball-Bundesliga geht am 26. Spieltag das Fernduell um die Tabellenführung weiter. Vor der Länderspielpause will Borussia Dortmund nach dem Verlust der Spitzenposition am Samstag (18.30 Uhr) bei Hertha BSC vorlegen, der mit 57 Punkten gleichauf liegende Tabellenführer FC Bayern München greift erst am Sonntag (18.00 Uhr) gegen Mainz 05 in das Geschehen ein. Im Kampf gegen den Abstieg hat das mit 14 Zählern auf dem vorletzten Platz liegende Team von Hannover 96 im Gastspiel beim Viertletzten FC Augsburg (22) fast schon die letzte Chance, wenn der Anschluss an die rettenden Plätze nicht verloren gehen soll.

Im Blickpunkt des Interesses steht nach der Freistellung von Domenico Tedesco auch das Comeback von Huub Stevens auf der Trainerbank des FC Schalke 04. Stevens kehrt am Samstag (15.30 Uhr) im Heimspiel gegen RB Leipzig gemeinsam mit Mike Büskens auf die Bank zurück und wird diese Tätigkeit bis zum Saisonende ausführen. Der ebenfalls vom Abstieg bedrohte Tabellen-16. VfB Stuttgart erwartet 1899 Hoffenheim, der VfL Wolfsburg empfängt Fortuna Düsseldorf./tpr/DP/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Borussia Dortmund BVB Aktie

  • 7,94 EUR
  • -1,48%
22.03.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Borussia Dortmund BVB

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Zugehörige Derivate auf Borussia Dortm... (969)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Borussia Dortmund BVB" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten