Financial Fact: Anleihenmärkte dürften 2021 enttäuschen.

Solidvest by DJE Kapital AG
Financial Fact: Anleihenmärkte dürften 2021 enttäuschen.

Der stärkste Konjunkturmotor sind die Zinsen. Hier gab es beson­ders in Europa Zinsrückgänge, die noch vor wenigen Jahren völlig unvorstellbar waren. 10-jährige spanische und portugiesische Staatsanleihe-Zinsen fielen erstmals in der Geschichte praktisch auf Null. Bei der Euro-Krise lag der Portu­gal-Zins 2012 noch bei 15%, bei Griechenland sogar bei über 35% - jetzt 0,6% ähnlich wie Italien.

Damit erscheinen italienische Staatsanleihen im Vergleich zu anderen europäischen Staatstiteln immer noch im Kurs steigerungsfähig. Insgesamt dürften Anleihemärkte 2021 aber im Gegen­satz zur Entwicklung der vergangenen Jahre stark enttäuschen.

Geldanlage braucht Experten - auch digital. Wir sind die Online-Vermögensverwaltung der renommierten DJE Kapital AG mit weltweiten und durch Experten geprüfte Direktinvestition in Aktien und Anleihen:

Solidvest


Sie erhalten als Neukunde und Miles & More Teilnehmer exklusiv und zeitlich begrenzt 1,0% Ihrer Anlagesumme (bis maximal 1.000 EUR) als Bonus sowie Prämienmeilen.

Jetzt Kunde werden und Bonus sichern

 

Risikohinweise: Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden. Der Wert IhrerKapitalanlage kann fallen oder steigen. Es kann zu Verlusten des eingesetztenKapitals kommen. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise auf unserer Website.

Das könnte Sie auch interessieren
Stammdaten
Kontakt:
Solidvest by DJE Kapital AG
Pullacher Straße 24
82049 Pullach
E-Mail:
info@solidvest.de
Telefon:
+49 (0) 89 790 453 700
Internet:
www.solidvest.de

Kurs zu US3030392001 Aktie

  • n.a.
  • n.a.
n.a., n.a.,

onvista Analyzer zu US3030392001

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Solidvest by DJE Kapital AG-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "US3030392001" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten