Finanzdienstleister Hypoport legt zu - Umsatz unter Erwartungen

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der Finanzdienstleister Hypoport hat im Corona-Jahr bei Umsatz und operativem Ergebnis deutlich zugelegt. Allerdings blieb Hypoport beim Umsatz hinter den selbst gesteckten Erwartungen zurück, wie das Unternehmen am Freitag in Berlin mitteilte. So stiegen die Erlöse vorläufigen Berechnungen zufolge um 15 Prozent auf etwa 387 Millionen Euro. In Aussicht gestellt hatte das Management jedoch 400 bis 440 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (Ebit) nahm um 10 Prozent auf rund 36 Millionen Euro zu und lag damit eher am unteren Ende der prognostizierten Spanne von 35 bis 40 Millionen Euro.

Im Schlussquartal konnte Hypoport nochmals zweistellige prozentuale Wachstumsraten bei Umsatz und Ebit vorweisen. Details will das Unternehmen wie geplant am 15. März vorstellen. Die im Nebenwerteindex SDax notierte Aktie sackte nachbörslich auf der Handelsplattform Tradegate um 3,6 Prozent ab./nas/la

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu HYPOPORT SE Aktie

  • 451,00 EUR
  • -0,87%
16.04.2021, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu HYPOPORT SE

HYPOPORT SE auf übergewichten gestuft
kaufen
6
halten
5
verkaufen
1
50% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 448,40 €.
alle Analysen zu HYPOPORT SE
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf HYPOPORT SE (318)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten