Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Fintech-Start-ups zieht es nach New York

Börsen-Zeitung

Von Sebastian Schmid, New York

Börsen-Zeitung, 28.6.2014

Die Zeiten, in denen Banken mit ihren riesigen IT-Organisationen möglichst alle Technologieentwicklungen selbst entwickeln wollten, sind spätestens seit der Finanzkrise vorbei. Das geht teils darauf zurück, dass Wissenstransfer bessere Resultate ermöglicht. Und teils geht es darauf zurück, dass es angesichts der Geschwindigkeit der technologischen Entwicklung der vergangenen Jahre kaum möglich ist, eigenständig kosteneffizient mit der Entwicklung Schritt zu halten.

In New York City haben sich deshalb bereits 2010 der Partnerschaftsfonds der Stadt, Accenture und eine immer weiter gewachsene Gruppe internationaler Finanzdienstleister - darunter American Express, Citi-group, Credit Suisse, Deutsche Bank und Goldman Sachs - zusammengetan, um Start-ups sowie junge Unternehmen im Bereich Finanztechnologie zu unterstützen - mit Finanzierung, Zugang zu Branchen-Executives und -Know-how. Offenbar mit Erfolg. ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Weitere News

Anzeige
weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten