Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Flugbegleiter-Streik bei Lufthansa: 500 Flüge in München gestrichen

dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Wegen des Flugbegleiter-Streiks bei Lufthansa fallen am Flughafen in München am Freitag rund 500 Flüge aus. Das sagte eine Sprecherin der Lufthansa am Morgen. Schalter und Terminals waren nach Angaben einer Flughafen-Sprecherin in der Früh leer. Es gebe "keine langen Schlangen".

Die Gewerkschaft Ufo hatte zu den 48-stündigen Streiks aufgerufen. Sie fordert höhere Spesen und Zulagen sowie den besseren Zugang für Saisonkräfte in den regulären Anstellungsverhältnissen der Lufthansa. Am Donnerstag waren in München 260 Flüge gestrichen worden.

Die Streiks zeigten am Donnerstag bereits Wirkung: Nach monatelanger Pause erklärte Lufthansa-Vorstandschef Carsten Spohr, dass man nun wieder das Gespräch mit der Kabinengewerkschaft Ufo suche. Ufo stimmte dem Vorschlag zu./fvl/DP/zb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Lufthansa Aktie

  • 17,69 EUR
  • +1,05%
15.11.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Lufthansa

Lufthansa auf übergewichten gestuft
kaufen
37
halten
56
verkaufen
2
38% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 17,73 €.
alle Analysen zu Lufthansa
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Lufthansa (19.705)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Lufthansa" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten