Frankreich empfiehlt Bürgern Sommerurlaub im eigenen Land

Reuters

Paris (Reuters) - Die französische Regierung hat ihre Bürger aufgefordert, wegen der Corona-Pandemie im Sommer im eigenen Land Urlaub zu machen.

Man wolle nicht, dass die Franzosen ins Ausland reisten, und rate ihnen zu Ferien im eigenen Land, sagte Umweltministerin Elisabeth Borne am Sonntag dem Rundfunksender France Inter. Kommende Woche werde die Regierung über eine Lockerung der Regeln für Inlandsreisen entscheiden. Momentan dürfen sich französische Bürger höchstens 100 Kilometer von ihrem Wohnort entfernen.

Die Bundesregierung hat für Mitte Juni eine Aufhebung der weltweiten Reisewarnung in Aussicht gestellt, die durch Empfehlungen für einzelne Länder ersetzt werden dürfte. Inwieweit Sommerurlaub im Ausland möglich sein wird, ist noch unklar. Zahlreiche Länder vor allem im Süden Europas, die stark vom Tourismus abhängig sind, bemühen sich um deutsche Urlauber.

Borne bekräftigte, die Parks in Paris müssten weiter geschlossen bleiben. Die Hauptstadt sei mit Blick auf die Ausbreitung des Coronavirus weiter als rote Zone eingestuft. Die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, hat dagegen immer wieder die Öffnung der Parks gefordert, da sich die Bürger derzeit rund um die geschlossenen Grünflächen versammeln. Dort aber ist es schwierig, die Abstandsregeln einzuhalten. Die meisten Menschen in Paris bewohnen Appartements ohne Garten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CAC 40 Index

  • 5.007,14 Pkt.
  • -0,83%
03.07.2020, 18:05, Euronext Indices

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 12.528,18 Pkt.-0,63%
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf CAC 40 (2.135)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "CAC 40" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "CAC 40" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten