Frankreich will Berufspendler bei Benzin steuerlich entlasten

dpa-AFX · Uhr

PARIS (dpa-AFX) - Angesichts kräftig gestiegener Benzinpreise hat Frankreich Steuererleichterungen für Berufspendler in Aussicht gestellt. Die Entlastung beim Lohnsteuerjahresausgleich solle um zehn Prozent angehoben werden, und zwar rückwirkend auch für 2021, kündigte Premierminister Jean Castex am Dienstag in Paris an. Voraussichtlich führe dies ebenfalls zu einer zehnprozentigen Anhebung der Kilometerpauschale, die Arbeitgeber Beschäftigten für berufliche Fahrten im Privatwagen zahlen, sagte Castex. Mit welcher Summe die Erleichterung die Staatskasse belastet, bezifferte Castex nicht. Eine generelle Senkung der Steuern auf Benzin hatte die Regierung ausgeschlossen.

Im Anlauf zur Präsidentschaftswahl im April hatte die Regierung bereits eine Deckelung des Strompreises angekündigt, um die Kaufkraft der Menschen in Frankreich zu schützen. Diese ist eines der Themen im Wahlkampf. Den Staat kostet die Maßnahme rund 16 Milliarden Euro./evs/DP/nas