Frankreichs Konjunktur intakt - Aber Streiks gegen Reformpläne bremsen

Reuters

Paris (Reuters) - Die Konjunkturerholung in Frankreich hat zu Jahresbeginn kaum an Schwung verloren.

Frankreichs Konjunktur intakt - Aber Streiks gegen Reformpläne bremsen

Das Barometer für das Geschäftsklima der gesamten Wirtschaft sank im Januar nur minimal um einen Punkt auf 104 Zähler, wie das Statistikamt Insee am Mittwoch unter Berufung auf seine Umfrage unter Führungskräften mitteilte. Der Index allein für die Industrie stieg um zwei auf 100 Punkte.

Insgesamt sei Frankreichs Wirtschaft zwar auf einem guten Weg und schlage sich besser als andere Länder, sagte Daniela Ordonez vom Analysehaus Oxford Economics. "Aber die Konjunktur verlangsamt sich." So habe sich die Kauflaune der Franzosen zuletzt eingetrübt - auch wegen der anhaltenden Streiks gegen die von Präsident Emmanuel Macron geplante Rentenreform. Der Arbeitskampf könne das Wachstum der französischen Wirtschaft im ersten Quartal um 0,1 Prozentpunkte bremsen, sagte die Expertin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CAC 40 Index

  • 6.056,82 Pkt.
  • -0,47%
18.02.2020, 18:23, Euronext Indices
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf CAC 40 (1.939)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "CAC 40" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "CAC 40" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten