Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gastgewerbe mit deutlichem Umsatzplus im ersten Halbjahr

Reuters

Berlin (Reuters) - Hotels, Restaurants und Caterer trotzen der Konjunkturabkühlung.

Gastgewerbe mit deutlichem Umsatzplus im ersten Halbjahr

Der Umsatz im Gastgewerbe wuchs im ersten Halbjahr um 2,7 Prozent zum Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Damit steuert die Branche auf ihr zehntes Wachstumsjahr in Folge zu: 2017 und 2018 legte der Umsatz jeweils um 3,6 Prozent zu. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) hatte erst im Juni seine Umsatzprognose für dieses Jahr von 1,5 auf 2,0 Prozent angehoben und dies mit dem positiven Konsumklima und der anhaltenden Reiselust begründet.

Die exportabhängige deutsche Wirtschaft steckt derzeit mit einem Bein in der Rezession. Im zweiten Quartal schrumpfte sie um 0,1 Prozent, da die Industrie weniger exportierte und produzierte. Ein größeres Minus verhinderte der steigende private Konsum, der von Rekordbeschäftigung und höheren Löhnen befeuert wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 11.568,14 EUR
  • +1,35%
16.08.2019, 21:59, Citi Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (238.218)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten