Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gemeinsamer Mitarbeiterprotest gegen Bankenfusion geplant

dpa-AFX

«Handelsblatt» berichtet

Gemeinsamer Mitarbeiterprotest gegen Bankenfusion geplant

Frankfurt/Main (dpa) - Mitarbeiter von Deutscher Bank und Commerzbank wollen nach einem Bericht des «Handelsblatts» gemeinsam Widerstand gegen eine Fusion der zwei größten deutschen Privatbanken leisten.

Darauf hätten sich die bei der Gewerkschaft Verdi organisierten Arbeitnehmervertreter beider Geldhäuser bei einem Treffen verständigt, schreibt die Zeitung unter Berufung auf «mehrere mit dem Thema vertraute Personen».

Mit dem Slogan «Getrennt in den Farben, gemeinsam in den Zielen» wollten Mitarbeiter von Deutscher Bank und Commerzbank in den kommenden Wochen deutlich machen, warum eine Fusion aus ihrer Sicht falsch wäre. Die Planungen von Verdi sähen vom 28. März an Warnstreiks im Zuge der laufenden Tarifrunde vor - an jedem Arbeitstag in einer anderen Stadt, wie es hieß. Verdi befürchtet bei einer Fusion den Verlust von tausenden Arbeitsplätzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Bank Aktie

  • 7,78 EUR
  • -0,53%
18.04.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Deutsche Bank

Deutsche Bank auf halten gestuft
kaufen
6
halten
51
verkaufen
31
57% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 7,79 €.
alle Analysen zu Deutsche Bank

Zugehörige Derivate auf Deutsche Bank (23.065)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten