Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

GfK-Konsumklima stabilisiert sich

Reuters

Berlin (Reuters) - Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland bleibt gut.

Das Barometer für das Konsumklima im August verharrte bei 10,1 Punkten, wie die Nürnberger GfK-Forscher am Mittwoch mitteilten. Die Konsumenten schätzen die künftige Konjunktur zwar etwas skeptischer ein als zuletzt, blicken jedoch mit großer Zuversicht auf ihre eigene künftige Finanzlage. Zudem ließ ihre Bereitschaft nach, Geld für größere Einkäufe auszugeben. Dennoch betonte GfK-Fachmann Rolf Bürkl: "Die Konsumlust der Verbraucher ist ungebrochen." Unterm Strich sei der private Konsum auch 2015 eine wichtige Stütze für die Konjunktur.

Allerdings spielten neben dem guten Arbeitsmarkt und der niedrigen Inflation auch andere Dinge eine Rolle. "Die internationale Lage, die Krisen in Europa und im Nahen und Mittleren Osten können der Binnenkonjunktur einen Dämpfer versetzen", warnte Bürkl. Vor allem die Euro-Schuldenkrise und die Zukunft Griechenlands seien von Bedeutung. Im Juli war das Verbrauchervertrauen erstmals seit Oktober 2014 gesunken, was die Marktforscher auf die lange Hängepartie zwischen der Athener Regierung und den internationalen Geldgebern zurückführten.

Das Teilbarometer der GfK für die Konjunktur trübte sich den zweiten Monat in Folge ein. Demnach rechnen die Bürger weiter mit Wirtschaftwachstum – "wenngleich nicht mehr so stark wie noch vor wenigen Wochen angenommen", sagte Bürkl. Der Index für die Einkommenserwartung hingegen kletterte auf ein Rekordhoch. Die Aussichten für die künftige Finanzlage zeige sich damit "völlig unbeeindruckt von internationalen Krisen und den Ereignissen um Griechenland". Die Einzelhändler reagierten positiv auf die Daten. "Die Leute haben einen Job und Geld zum Ausgeben", sagte ein Sprecher des Branchenverbands HDE. "Offensichtlich spielen die internationalen Krisen im Alltag der Menschen keine Rolle."

Konjunktur-Experte Stefan Kipar von der BayernLB betonte: "Die gute Lage am Arbeitsmarkt und die hohen Lohnabschlüsse stützen den privaten Konsum in Deutschland trotz der hohen Unsicherheit um Griechenland." Auch die Stimmung der Firmen habe durch das Hin und Her im Schuldenstreit kaum gelitten, wie zuletzt der überraschende Anstieg des Ifo-Geschäftsklimaindexes gezeigt habe[ID:nL5N1071Q1]. "Die deutsche Konjunktur steht auf einem soliden Fundament und hält diese Art von außenwirtschaftlichen Turbulenzen gut aus."

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu GFK SE Aktie

  • 47,19 EUR
  • -0,01%
17.10.2017, 17:36, Xetra

onvista Analyzer zu GFK SE

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten