GlaxoSmithKline: Kurzzeitig eingekeilt!

Boerse-Daily.de

Ein Blick auf die letzten zwei Jahre in der GlaxoSmithKline-Aktie offenbart eine grobe Seitwärtsbewegung, die sich zwischen den Kursmarken von 34,50 und grob 42,35 US-Dollar abgespielt hatte. Einen markanten Ausreißer gab es zum Jahreswechsel 2019/2020 auf 48,25 US-Dollar, gleicher erfolgte im März auf ein Verlaufstief von 31,43 US-Dollar. Nun ist das Wertpapier aber in die vorherige Handelsspanne zurückgekehrt und wird auf der Oberseite durch 44,36 US-Dollar begrenzt und schwankt um seine gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 grob seitwärts. Auf der Unterseite hat sich im Bereich von 39,39 US-Dollar eine kurzfristige Unterstützung gebildet. Legt man nun eine dreiwellige Erholungsbewegung seit den Tiefständen aus März dieses Jahres zugrunde, ist die aktuell laufende Phase als zweite Korrekturwelle zu interpretieren. Daraufhin sollte eine neuerliche Kaufwelle hervorgehen können, womit wieder ansprechende Long-Positionen ermöglicht werden.

Neutraler Handelsbereich

Solange GlaxoSmithKline zwischen 39,39 und grob 44,36 US-Dollar feststeckt, bleibt das Wertpapier als neutral zu bewerten. Erst ein Anstieg mindestens über 43,20 US-Dollar dürfte wieder genügend Käufer für einen Anstieg zunächst an 45,00 US-Dollar mobilisieren. Darüber finden sich weitere Zielmarken um 46,00 sowie schlussendlich an den Jahreshochs von 48,25 US-Dollar. Ein Kursrutsch unter 39,00 US-Dollar würde allerdings eine kurzzeitige Schwächephase aufdecken und womöglich Abgaben in den Bereich von 37,20 US-Dollar hervorrufen. Nur tiefer als 37,00 US-Dollar sollte es nach Möglichkeit nicht mehr gehen, weil sonst ein Test der langfristigen Unterstützungszone um 34,50 US-Dollar anstünde.

GlaxoSmithKline (Tageschart in US-Dollar) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 41,00 // 41,23 // 41,82 // 42,66 // 43,20 // 43,78 US-Dollar
Unterstützungen: 40,00 // 39,39 // 38,63 // 38,00 // 37,85 // 37,46 US-Dollar

Fazit

Bei einem nachhaltigen Kursanstieg über die obere Widerstandszone von 43,20 US-Dollar könnten weitere Käufer mobilisiert werden und einen Anstieg an 45,00/46,00 und vielleicht sogar noch 48,25 US-Dollar vollziehen. Zwischengeschaltete Gewinnmitnahmen können um 45,00 und 46,00 US-Dollar realisiert werden. Eine Verlustbegrenzung sollte in einem derartigen Szenario das Niveau des 200-Tage-Durchschnitts bei aktuell 41,82 US-Dollar vorerst aber nicht übersteigen.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu GLAXOSMITHKLINE PLC Aktie

  • 1.625,80 GBp
  • -1,44%
03.07.2020, 17:35, London Stock Exchange

onvista Analyzer zu GLAXOSMITHKLINE PLC

GLAXOSMITHKLINE PLC auf übergewichten gestuft
kaufen
16
halten
13
verkaufen
3
50% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 18,12 €.
alle Analysen zu GLAXOSMITHKLINE PLC

Zugehörige Derivate auf GLAXOSMITHKLIN... (210)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "GLAXOSMITHKLINE PLC" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten