Gold und Edelmetalle - das ist zu erwarten

DER AKTIONÄR TV

Der Goldpreis ist nach jüngsten dem Rekord über 2.000 USD wieder etwas rückläufig. Gründe für den jüngsten Aufwärtstrend, wie die Unsicherheit des Konjunktureinbruchs, der schwache Dollar und auch die weltweiten Niedrig-Zinsen sind noch immer gegeben. Wie es derzeit am Rohstoffmarkt um die Edelmetalle bestellt und wo sich ein Investment lohnt, erfahren Sie in diesem Interview mit Christoph Eibl von der Tiberius Group.

Zugehörige Wertpapiere: XC0009655157

Hinweis: Die Inhalte von DER AKTIONÄR TV dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Goldpreis Rohstoff

  • 1.950,59 USD
  • +0,32%
18.09.2020, 22:59, Deutsche Bank Indikation
Weitere DER AKTIONÄR TV-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Goldpreis (Spo... (23.519)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Goldpreis" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie von steigenden Rohstoff-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten