Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Goldman belässt Repsol auf 'Sell'

GOLDMAN SACHS

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Repsol nach Vorlage der neuen Konzernstrategie auf "Sell" belassen. Der Markt dürfte positiv auf die formulierten Geschäftsziele bis 2020 reagieren, schrieb Analyst Henry Tarr in einer Studie vom Freitag. Allerdings müsse der spanische Ölkonzern in den kommenden zwei Jahren seine Verschuldung um 5 bis 7 Milliarden Euro drücken, um seine aktuelle Bewertung bei den Ratingagenturen nicht zu gefährden. Der Experte betrachtet das Ölpreis- und das Schulden-Szenario von Repsol als zu optimistisch./edh/zb

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige

Kurs zu Repsol Aktie

  • 15,77 EUR
  • +0,31%
23.04.2018, 17:37, BME Continuous Market
Knock-Out Put auf Repsol
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HY4BBK open end 17,1000 9,9361,641,67
HY33R1 open end 16,3000 19,9920,770,79
HY33M1 open end 16,2984 22,6880,710,73
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

onvista Analyzer zu Repsol

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Zugehörige Derivate auf Repsol (1.843)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten