Goldpreis stabilisiert sich

HANDELSBLATT

Der Goldpreis hat sich am Montag leicht erholt. Mit 1284,46 Dollar kostete die Feinunze 0,9 Prozent mehr als zuletzt am Freitagabend. Allerdings waren Börsianer über die weiteren Aussichten für das gelbe Metall dem US-Haushaltsstreit zum Trotz recht pessimistisch.

Am Freitag war der Preis im US-Handel binnen weniger Minuten um 30 Dollar je Feinunze abgesackt und hatte mit 1262,14 Dollar zeitweise den niedrigsten Preis seit drei Monaten erreicht. „Die Anleger bevorzugen derzeit Bargeld, Gold als sicherer Hafen ist weniger gefragt“, kommentierte ein Händler.

Weitere News

weitere News
Weitere HANDELSBLATT-Newsalle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten