Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gut 200 ökologisch orientierte Firmen beteiligen sich am Klimastreik

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Gut 200 Mitgliedsfirmen des ökologisch orientierten Verbands UnternehmensGrün beteiligen sich am Freitag aktiv am bundesweiten Klimastreik, schließen ihre Geschäfte und rufen ihre Mitarbeiter auf, für mehr Klimaschutz auf die Straße zu gehen. Dazu gehören die GLS Bank mit 500 Beschäftigten und Naturstrom mit 400 Mitarbeitern sowie viele weitere kleine und mittelständische Unternehmen, wie die Geschäftsführerin Katharina Reuter am Montag erklärte. "Es geht um die Verantwortung für den Planeten, auf dem längst nicht alle Firmen auf Kosten der Umwelt und nachfolgender Generationen tätig sein wollen."

Für die globale Streikwoche für mehr Klimaschutz, die am Freitag beginnt, haben Aktivisten von Fridays For Future schon Proteste in mehr als 2000 Städten in 129 Staaten angekündigt. Die von der Schwedin Greta Thunberg angestoßene Protestbewegung wird von Schülern und Studenten getragen./toz/DP/nas

Weitere News

weitere News

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten