Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Hauck & Aufhäuser belässt Hugo Boss auf 'Hold' - Ziel 50 Euro

HAUCK & AUFHAEUSER PRIVATBANKIERS KGAA

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Hugo Boss nach Zahlen und einer Gewinnwarnung auf "Hold" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Ein eher schwaches drittes Quartal sei zu erwarten gewesen, doch sei die Profitabilität geradezu eingebrochen, schrieb Analyst Christian Salis in einer am Freitag vorliegenden Studie. Nach der recht guten Entwicklung der vergangenen beiden Jahre scheine dem Modeunternehmen in diesem Jahr die Luft auszugehen. Die Belastungen infolge der Unruhen in Hongkong dürften einmaliger Natur sein. Was überrasche, sei die Schwäche der Marke Hugo Boss in den USA und Europa - das habe es schon länger nicht mehr gegeben. Zudem zeige die Gewinnentwicklung, dass die Effizienzmaßnahmen des Konzerns kaum Früchte trügen./la/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 11.10.2019 / 07:39 / MESZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 11.10.2019 / 08:04 / MESZ

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hugo Boss Aktie

  • 37,12 EUR
  • +2,11%
21.10.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Hugo Boss

Hugo Boss auf übergewichten gestuft
kaufen
36
halten
38
verkaufen
2
47% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 37,29 €.
alle Analysen zu Hugo Boss
Weitere HAUCK & AUFHAEUSER PRIVATBANKIERS KGAA-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Hugo Boss (4.587)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Hugo Boss" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten