Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Hauck & Aufhäuser senkt Hella auf 'Hold' - Ziel weiter 45 Euro

HAUCK & AUFHAEUSER PRIVATBANKIERS KGAA

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Hella von "Buy" auf "Hold" abgestuft. Nach dem jüngsten Kursanstieg erscheine das Papier des Autozulieferers nun fair bewertet, schrieb Analyst Christian Glowa in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er beließ sein Kursziel auf 45 Euro. Der Nachrichtenfluss dürfte gedämpft bleiben angesichts eines wohl schwachen Starts in das neue Geschäftsjahr 2019/20./ajx/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.09.2019 / 07:44 / MESZ
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 18.09.2019 / 08:04 / MESZ

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hella Aktie

  • 42,40 EUR
  • +3,11%
11.10.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Hella

Hella auf übergewichten gestuft
kaufen
22
halten
31
verkaufen
3
39% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 42,36 €.
alle Analysen zu Hella

Zugehörige Derivate auf Hella (1.403)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Hella" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten