Hensoldt-Aktien bröckeln kurz nach Börsendebüt ab

Reuters

München (Reuters) - Die Aktien des Rüstungszulieferers Hensoldt sind bei ihrem Debüt an der Frankfurter Börse auf Talfahrt gegangen.

Lag der erste Kurs mit 12,00 Euro am Freitag noch auf dem Niveau des Ausgabepreises, ging es anschließend bis auf 10,73 Euro nach unten. Die Aktien waren bereits am unteren Ende der Preisspanne zugeteilt worden. Das Unternehmen aus Taufkirchen bei München und sein Mehrheitseigentümer, der US-Finanzinvestor KRR, haben mit dem Börsengang zusammen 460 Millionen Euro eingenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu HENSOLDT AG Aktie

  • 9,90 EUR
  • +1,85%
30.10.2020, 17:36, Xetra

onvista Analyzer zu HENSOLDT AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "HENSOLDT AG" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten