Ifo - Exporterwartungen auf höchstem Wert seit fast zwei Jahren

Reuters

Berlin (Reuters) - Trotz der weltweit zunehmenden Infektionszahlen wächst einer Ifo-Umfrage zufolge unter den deutschen Exporteuren der Optimismus in der Corona-Krise.

Die Exporterwartungen der Industrie stiegen im September auf den höchsten Wert seit Oktober 2018, wie das Münchner Wirtschaftsforschungsinstitut am Freitag mitteilte. Das entsprechende Ifo-Barometer legte demnach von 5,5 auf 10,4 Punkte zu. Der Aufschwung der Industrieproduktion in vielen wichtigen Abnehmerländern komme der deutschen Exportwirtschaft dabei zugute.

In der Chemie-Industrie erwarten den Angaben zufolge deutlich mehr Unternehmen im vierten Quartal, dass ihre Exporte zunehmen. Gleiches gelte für die Hersteller von elektrischen Ausrüstungen. Auch die Automobilbranche rechne mit Umsatzzuwächsen beim Auslandsgeschäft. Der Maschinenbau hingegen erwarte vorerst keine größeren Sprünge, dort zeigten sich die Unternehmen eher zurückhaltend. Mit deutlichen Einbußen beim Export rechneten die Hersteller von Bekleidung, Lederwaren und Schuhen.

Weitere News

weitere News
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten