Im Rhythmus der globalen Märkte: Emiratis legen neue Werktage fest

dpa-AFX

ABU DHABI (dpa-AFX) - Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) ändern ihren Wochenrhythmus und legen Montag bis Freitag als neue Arbeitswoche fest. Die Änderung soll im Januar in Kraft treten, wie die Regierung am Dienstag ankündigte. Zuvor hatten Menschen in dem sehr reichen Golfstaat - wie in den meisten muslimischen Ländern - von Sonntag bis Donnerstag gearbeitet.

Die neue Arbeitswoche sei besser auf die globalen Märkte ausgerichtet und erleichtere den internationalen Handel, schrieb die staatliche Nachrichtenagentur WAM zu den Hintergründen für den Schritt. Die Emirate sind eines der wenigen Länder in der Region, die künftig einen Rhythmus wie westliche Staaten haben werden.

Die VAE wollen wie auch andere Golfstaaten unabhängiger von den Einnahmen aus der Öl-Industrie werden und dafür ihre Volkswirtschaften etwa durch internationalen Handel breiter aufstellen.

Die Regierung des Golftsaats beschloss zudem eine Viereinhalb-Tage-Woche für ihre Mitarbeiter./cir/DP/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu FTSE NASDAQ DUBAI UAE 20 Index

  • 4.222,62 AED
  • -0,08%
14.01.2022, 12:01, außerbörslich

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "FTSE NASDAQ DUBAI UAE 20 " investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "FTSE NASDAQ DUBAI UAE 20 " investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten