Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Immobilienblase: Jetzt noch kaufen?

Marco Lücke und Stefan Loibl
Immobilienblase: Jetzt noch kaufen?

Wenn du heute in Immobilien anlegen willst, fragst du dich sicher, ob es sich noch lohnt oder die Preise bereits zu hoch sind. Nicht selten fällt unter den Anlegern dann auch das vermeintliche Todschlag-Argument schlechthin: Immobilienblase. Noch einmal kurz zur Erinnerung: Bei Spekulationsblasen, wie der Immobilienblase, handelt es sich um ein Marktphänomen, bei dem Preise erst stark steigen und dann einbrechen. Dabei ist dieses Preisbewegungsmuster nicht auf die modernen, stark vernetzten Finanzmärkte beschränkt. Spekulationsblasen können vermeintlich überall auftreten. Im 17. Jahrhundert beispielsweise verspekulierten sich die Niederländer mit Tulpenzwiebeln. Besteht in Deutschland denn die Gefahr eines zusammenbrechenden Immobilienmarktes durch Spekulationsblasen? Diese Frage kann niemand mit Sicherheit beantworten - auch, wenn es immer wieder Leute gibt, die es behaupten. Doch es gibt Möglichkeiten den Markt hinsichtlich dieser Fragestellung genau zu beobachten. Hier sind fünf Indikatoren, die du dir genauer ansehen solltest, um dir eine Meinung zu bilden:

1)Das Zinsniveau Die Zinsen sind seit Jahren niedrig, doch Experten zufolge wird sich das früher oder später ändern. Mit den Zinsen steige dann auch das Risiko, dass die Blase platzt. Wann genau aber die Zinsen steigen werden, weiß wohl nur die Europäische Zentralbank.

2)Der Anteil des ausländischen Investoren Ein großer Anteil ausländischer Investoren bedeutet einen großen Anteil ausländischen Geldes, das die Preise ankurbeln könnte. In dem Zeitraum von 2009 bis 2015 hat sich ihr Anteil in Deutschland mehr als verdreifacht. Man könnte also annehmen, dass hier die Preise aus ausländischer Sicht besonders niedrig und deswegen so attraktiv sind.

3)Der Wohnpreisindex Anhand dieses Index lassen sich die Preisveränderungen von Immobilien nachverfolgen. Unter anderem auch eine gute Informationsquelle, um den tatsächlichen Wert von Immobilien zu recherchieren. Tatsächlich widerlegt dieser Index die Annahme, dass die Preise in Deutschland niedriger sind, als in unseren Nachbarländern. In den letzten Jahren haben wir nämlich deutlich aufgeholt und sind bei einem Preisniveau angekommen, das durchaus die Frage zulässt, ob denn die Preise schon zu hoch sind.

4)Der Erschwinglichkeitsindex Dieser Index gibt an, ob wir uns die Preise in Bezug auf unser Einkommen noch leisten können. Momentan steht Deutschland im internationalen Vergleich recht solide da und kauft nicht über seine Verhältnisse.

5)Die Finanzierungsstruktur Wie gesund sind die Immobilien in unserem Land eigentlich finanziert? Sind Bonitäten vernünftig geprüft worden? Wurde mit variablen Zinssätzen gespielt? In 2008 brach genau das dem amerikanischen Immobilienmarkt das Genick. Infolgedessen sind auch in Deutschland einige Gesetze verschärft worden und Kreditwürdigkeit wird strenger geprüft. Solche Übertreibungen und falsche Vergaben wie in den USA sind demzufolge unrealistisch geworden. Und auch mit dem derzeit besonders günstigen Geld, wird in Deutschland vernünftig finanziert. Letztendlich sollte aber die Frage wie real die Gefahr einer Immobilienblase ist keine übergeordnete Rolle für dich spielen. Denn nicht ohne Grund wird trotzdem weiter gekauft, was das Zeug hält. Wenn du auf dem Markt mitmischen will, solltest du besonders zwei Dinge beachten: Das Verhältnis von Kaufpreis zu Miete und den Standort der Immobilie, denn besonders letzterer ist essentiell für einen lohnenswerten Kauf. Viele Standorte sind mittlerweile unattraktiv oder werden es noch mit der Zeit. Um zu wissen, dass sich ein Immobilienkauf bei den horrenden Preisen in den Metropolen aktuell nicht lohnt, dafür muss man kein Makler sein. Auch extrem günstige Angebote taugen in defizitären Gegenden nicht. Es lohnt sich also eine umfassende Standortanalyse durchzuführen - und auch dafür muss man kein Makler sein. Wenn du kostenfrei lernen willst, passende Immobilien selbst zu finden, zu bewerten, zu finanzieren und erfolgreich als Kapitalanlage zu nutzen, dann ist unser 10x10 Videokurs der beste Einstieg. Jetzt den kostenlosen Videokurs starten: Vermögensaufbau mit Immobilien in 10x10min erklärt (hier klicken). Viel Erfolg beim Vermögensaufbau! Das immocation team. P.S. Den Artikel als Video findest du hier.

Mehr zum Thema Immobilien-Anlage

Expertenprofil
Marco Lücke und Stefan Loibl Marco Lücke und Stefan Loibl Geschäftsführer und Gründer immocation.de

Marco Lücke begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere im Vertrieb zweier IT-Konzerne, wurde mit 28 Jahren Vertriebsleiter und entdeckte früh seine Leidenschaft, Dinge zu vereinfachen und sie vielen Menschen zugänglich zu machen.

Ihm wurde zu dieser Zeit klar, dass finanzielle Absicherung und Vermögensaufbau nur erfolgreich sein kann, wenn man sich selbst darum kümmert. Er arbeitete sich intensiv in das Thema Immobilien als Kapitalanlage ein. Parallel zu seinem Job begann er zusammen mit Stefan Loibl, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen und verfasste das Buch "immocation: Die Do-it-yourself-Rente." Eine Gebrauchsanleitung dafür, wie private Anleger sich mit dem Kauf kleiner vermieteter Wohnungen ihre eigene Rente erschaffen können.

Anfang 2017 entstand so www.immocation.de. Eine Plattform mit vielen kostenlosen Videos, Tools und Kursen. So, dass Einsteiger lernen, passende Immobilien selbst zu finden, zu bewerten, zu finanzieren und erfolgreich als Kapitalanlage zu nutzen.


Stefan Loibl begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere als Finanz-Controller und wurde mit 29 Jahren Finanzleiter bei einem Konzern in der Bau-Branche. Er entwickelte eine ausgeprägte Leidenschaft für Zahlen, Geldanlage und finanzielle Präzision.

Genau diese Leidenschaft half ihm, als er gemeinsam mit Marco Lücke begann, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen. Während dieser Zeit entwickelte er für den Ankauf von Immobilien auch ein Kalkulationstool, das mittlerweile eines der meist genutzten Werkzeuge für private Anleger ist.

Anfang 2017 gründeten die beiden immocation.de. Bereits tausende Kunden finden hier wertvolles Wissen und die passenden Werkzeuge, um eine Wohnung als funktionierende Kapitalanlage zu kaufen.

Mehr auf Immocation.de

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 12.652,09 EUR
  • -0,06%
18.10.2019, 21:55, Citi Indikation

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones 26.770,20 Pkt.-0,94%

Zugehörige Derivate auf DAX (187.593)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten