Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Impulse im zweiten Quartal bei Lenovo dank Umsatzsteigerung zum 9. Quartal in Folge und starkem, positivem Wachstum bei PTI und Nettogewinn

BUSINESS WIRE

  • Konzernumsatz in Höhe von 13,5 Mrd. USD, ein Anstieg im Jahresvergleich über neun aufeinanderfolgende Quartale

  • Das Ergebnis vor Steuern (PTI) stieg gegenüber dem Vorjahr um 45 Prozent auf 310 Mio. USD

  • Der Nettogewinn stieg gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent auf 202 Mio. USD

  • Lenovo ist mit einem Rekordabsatz von 17,3 Mio. Einheiten und einem zweistelligen Wachstum in den Premium-Segmenten nach wie vor der weltweit führende Anbieter auf dem PC-Markt

  • Der Umsatz mit Software und Dienstleistungen* stieg gegenüber dem Vorjahr um 35 Prozent auf 883 Mio. USD

Die Lenovo Group (HKSE:992) (PINK SHEETS: LNVGY) hat heute bekannt gegeben, dass der Konzernumsatz im zweiten Quartal 13,5 Mrd. USD erreichte. Dies ist das neunte Quartal in Folge, in dem der Umsatz im Jahresvergleich gesteigert werden konnte. Das Ergebnis vor Steuern stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 45 Prozent auf 310 Mio. USD. Der Nettogewinn stieg gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent auf 202 Mio. USD. Der Umsatzmix ist weiterhin gleichmäßig auf die vier Regionen des Unternehmens verteilt (Amerika, Asien-Pazifik, China, EMEA), wobei jede Region mehr als 20 Prozent zum Umsatz beiträgt.

Der unverwässerte Gewinn je Aktie für das zweite Quartal betrug 1,69 US-Cent bzw. 13,23 HK-Cent. Der Vorstand von Lenovo hat eine Zwischendividende von 6,3 HK-Cent je Aktie angekündigt.

„Während des Quartals stellten wir erfreut fest, dass unsere Wachstumsdynamik in einem komplexen und dynamischen globalen Handelsumfeld eine weiterhin solide finanzielle Leistung erbringt. Dieser Erfolg ist ein Beweis für unser Engagement für Innovationen, für unsere Kunden in 180 Märkten weltweit und dafür, wie die Welt unsere Vision, intelligentere Technologie für alle bereitzustellen, weiterhin annimmt“, sagte Yang Yuanqing, Vorsitzender und CEO von Lenovo.

Globales Handelsumfeld

Obwohl weltweit weiterhin Unsicherheiten bezüglich Handel und Geopolitik bestehen, haben sie nach wie vor geringe Auswirkungen auf die finanzielle Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Die Ergebnisse dieses Quartals unterstreichen das konstant hohe Leistungsniveau von Lenovo. Die globale Präsenz von Lenovo, die flexible Produktionsbasis im Mehrheitsbesitz und die anhaltend hohe finanzielle Leistungsfähigkeit sind nach wie vor wichtige Faktoren, welche die marktführende Position des Unternehmens stärken. Lenovo ist auch in Zukunft gut positioniert, um komplexe und dynamische Marktbedingungen zu bewältigen und gleichzeitig langfristig nachhaltige Ergebnisse zu erzielen.

Überblick über die Geschäftsbereiche

Die stärksten Ergebnisse konnte die Intelligent Devices Group (IDG) verzeichnen. Die PC and Smart Devices Group (PCSD), einer der beiden IDG-Geschäftsbereiche, erzielte einen Umsatz von 10,7 Mrd. USD und eine PTI-Rekordmarge von 5,7 Prozent. Das Umsatzvolumen von PCs verzeichnete im Jahresvergleich ein starkes Wachstum von 7,1 Prozent, sodass der PCSD-Umsatz gegenüber dem Vorjahr insgesamt um 4,1 Prozent zulegte. Der Ertrag vor Steuern lag bei 612 Mio. USD, ein Anstieg um 97 Mio. USD im Vergleich zum Vorjahr.

Bei den PCs stieg das Volumen erneut stärker als auf dem Markt, der sich weiter erholt. Lenovo hält 24,4 Prozent des weltweiten PC-Marktes und behauptet damit seine Position als weltweite Nummer 1 bei PCs. Das Wachstum ging von wachstumsstarken und Premium-Kategorien aus, darunter Workstations, schlanke und leichte PCs und Gaming-PCs mit leistungsstarker Grafikkarte, die alle ein zweistelliges Volumenwachstum gegenüber dem Vorjahr aufwiesen. Die PCSD-Gruppe wird auch in Zukunft das Premium-to-Market-Wachstum und die branchenführende Rentabilität vorantreiben, da sie sich weiterhin auf Kundenerkenntnisse konzentriert, um Innovationen im gesamten Portfolio vorzunehmen.

Die zweite Geschäftseinheit der IDG, die Mobile Business Group (MBG), verbuchte das vierte Quartal in Folge mit Rentabilität und positivem PTI und verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 57 Mio. USD. Während im Jahresvergleich ein geringer Umsatzrückgang zu verzeichnen war (um 5,7 % auf 1,5 Mrd. USD), konzentriert sich der Konzern weiterhin auf Bestandskontrolle, Portfolioeffizienz und sorgfältige Kostenkontrolle, um die Margen zu steigern. Die Hochburg des Unternehmens in Lateinamerika verzeichnet weiterhin ein Wachstum bei Umsatz, Gewinn und Marktanteil gegenüber dem Vorjahr. In Nordamerika verbesserte sich Lenovo im Branchenranking gegenüber dem Vorquartal um zwei Plätze auf Platz vier. Darüber hinaus steigt der Umsatz weiterhin stärker als der Markt, und der Gewinn verbessert sich weiterhin. Lenovo wird auch in Zukunft weiter in sein Mobilfunkgeschäft investieren, um die laufenden und zukünftigen Wachstumschancen in ausgewählten neuen und profitablen Märkten zu fördern.

Die Data Center Group (DCG) hat im Berichtsquartal die herausfordernden Umstände erfolgreich gemeistert und meldet zum neunten Mal in Folge einen Rückgang der Verluste gegenüber dem Vorjahresquartal. Der Gesamtumsatz der DCG ging um 13,8 Prozent zurück, was auf niedrigere Preise für Schlüsselkomponenten und die schwache Nachfrage vonseiten einiger der größten Hyperscale-Kunden zurückzuführen ist. Der Umsatz – ohne Hyperscale – stieg im Jahresvergleich um fast 13 Prozent. In China stieg der Umsatz ohne Hyperscale im Vergleich zum Vorjahresquartal um mehr als 47 Prozent. Darüber hinaus verzeichneten Storage, Software Defined Infrastructure und High Performance Computing ein starkes zweistelliges Wachstum, das auf ein erweitertes Storage-Portfolio, starke ThinkAgile-Angebote und neue HPC-Projektaufträge zurückzuführen war. Mit Blick auf die Zukunft wird die Data Center Group ihr Wachstum unter Ausschluss des Hyperscale-Segments fortsetzen, einschließlich wachstumsstarker Segmente wie SDI und Speicherlösungen, und gleichzeitig in neue Infrastrukturmöglichkeiten für Edge, Telco und KI investieren. Es wird erwartet, dass der Hyperscale-Kundenstamm in der zweiten Hälfte dieses Geschäftsjahres zunimmt und erneut Wachstum einbringt.

Software und Services auf dem Weg zu 1 Mrd. USD

Der Umsatz mit Software und Services* stieg gegenüber dem Vorjahr um 35 Prozent auf fast 900 Mio. USD an. Device as a Service (DaaS), Premium-Support-Service und Managed Services steigerten sich alle erheblich und trugen zu dieser Leistung und zur kontinuierlichen Diversifizierung der Einnahmequellen des Unternehmens bei. Es wird erwartet, dass dieser Geschäftsbereich sehr bald 1 Mrd. USD pro Quartal übertrifft.

* in Rechnung gestellte Beträge

Über Lenovo

Lenovo (HKSE:992) (ADR:LNVGY) ist ein 50 Milliarden US-Dollar schweres Fortune-Global-500-Unternehmen mit 57.000 Mitarbeitern, das in 180 Märkten weltweit tätig ist. Wir konzentrieren uns auf eine mutige Vision, intelligentere Technologien für alle bereitzustellen, und entwickeln bahnbrechende neue Technologien, die eine integrativere, vertrauenswürdigere und nachhaltigere digitale Gesellschaft schaffen. Indem wir das weltweit umfassendste Portfolio mit intelligenten Geräten und intelligenter Infrastruktur konzipieren, entwickeln und aufbauen, stehen wir an der Spitze der intelligenten Transformation – sodass wir Millionen von Kunden auf der ganzen Welt bessere Erfahrungen und Möglichkeiten bieten können. Erfahren Sie mehr auf https://www.lenovo.com, folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, Twitter, YouTube, Instagram und Weibo und lesen Sie die neuesten Nachrichten auf unserem StoryHub.






 

LENOVO GROUP

AUSZUG AUS DER BILANZ

Für das zweite Quartal bis zum 30. September 2019

(in Millionen US-Dollar, außer bei Angaben je Aktie)






 


Q2 19/20

Q2 18/19


Änderung Jahresvergleich

Umsatz

13.522

13.380

1 %

Bruttogewinn

2.183

1.794

22 %

Bruttogewinnmarge

16,1 %

13,4 %

2,7 Punkte

Betriebsaufwendungen

(1.741)

(1.504)

16 %

Verhältnis von Ausgaben zu Ertrag

12,9 %

11,2 %

1,7 Punkte

Betriebsergebnis

442

290

53 %

Sonstige betriebsfremde Aufwendungen – netto

(132)

(77)

73 %

Ergebnis vor Steuern

310

213

45 %

Besteuerung

(66)

(40)

67 %

Gewinn im Zeitraum

244

173

40 %

Minderheitsanteile

(42)

(5)

716 %

Aktionären zuzurechnender Gewinn

202

168

20 %

Gewinn je Aktie (US-Cent)

Unverwässert


1,69

1,41

0,28

Verwässert


1,62

1,40

0,22

 Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20191107006188/de/

Hongkong – Angela Lee,angelalee@lenovo.com, +852 2516 4810

London – Charlotte West, cwest@lenovo.com, +44 7825 605720

Zeno GroupLenovoWWcorp@zenogroup.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Lenovo Aktie

  • 0,64 EUR
  • +0,56%
22.11.2019, 08:00, Tradegate

onvista Analyzer zu Lenovo

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere BUSINESS WIRE-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Lenovo (58)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten