Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Intesa Sanpaolo: Knackpunkt 2,4 EUR!

Boerse-Daily.de

Nachdem das Wertpapier von Intesa Sanpaolo im Bereich von 3,25 Euro Anfang 2018 mit einem weiteren Kursanstieg gescheitert war, setzte ein Abwärtstrend ein und drückte die Notierungen der Bank in den Bereich von rund 1,80 Euro wieder abwärts. An dieser Stelle startete anschließend eine mehr als einjährige Bodenbildungsphase mit einer dazugehörigen Begrenzung um 2,40 Euro, an die der Wert zuletzt wieder herangelaufen ist. Ein Ausbruch ist zwar noch nicht gelungen, dieser könnte aber aufgrund der immer kleiner werdenden Schwankungsbreite auf der Unterseite schon bald Realität werden und mittelfristig vielversprechende Handelsansätze liefern. Eine gute Vorbereitung sollte jetzt nicht vernachlässigt werden.

Hop oder Top

Nachdem am Montag der 50-Tage-Durchschnitt (blaue Linie) bei 2,31 Euro erneut getestet wurde, sprangen die Notierungen der I wieder merklich an. Aber nur ein nachhaltiger Kursanstieg auf Wochenschlusskursbasis über 2,40 Euro kann zum gewünschten mittelfristigen Kaufsignal führen und anschließend fortgesetztes Aufwärtspotenzial in den Bereich der Widerstände aus Sommer 2018 um 2,65 Euro freisetzen. Sollten Käufer darüber hinaus weiter dran bleiben, bestünde sogar die Möglichkeit in den mittelfristigen Zielbereich von 2,74 Euro vorzudringen. Hierzu kann beispielsweise auf das mit einem Hebel von 9,06 ausgestattete und zeitlich unbeschränkte Turbo Long Zertifikat WKN DF81AG zurückgegriffen werden. Eine Verlustbegrenzung sollte stets unterhalb des 50-Tage-Durchschnitts gehalten werden, dieser notiert aktuell bei rund 2,31 Euro. Ein Kursrutsch darunter würde hingegen die Annahme weitere Abgaben in den Bereich von zunächst 2,15 Euro und somit den EMA 200 (rote Linie) stützen.

Intesa Sanpaolo (Tageschart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 2,36 // 2,40 // 2,45 // 2,50 // 2,58 // 2,62 Euro
Unterstützungen: 2,31 // 2,27 // 2,23 // 2,18 // 2,14 // 2,09 Euro

Fazit

Entweder erfolgt ein Long-Einstieg bei Ausbruch über das Widerstandsniveau von 2,40 Euro oder aber auf aktuellem Niveau. Die mögliche Renditechance aus dem Stand heraus bis zum Ziel um 2,74 Euro beträgt 128 Prozent, sofern auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN DF81AG zurückgegriffen wird. Zur Orientierung dürfte der Schein dann um 0,57 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung sollte die Marke von zunächst 2,31 Euro aber nicht übersteigen, dadurch ergibt sich ein Ausstiegskurs von 0,14 Euro im vorgestellten Zertifikat. Als Anlagehorizont bis zum oberen Ziel sollten jedoch einige Monate eingeplant werden, erste Gewinnmitnahmen können bei einem Aktienpreis von 2,65 Euro realisiert werden.

Strategie für steigende Kurse
WKN: DF81AG Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,23 - 0,24 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 2,1346 Euro Basiswert: Intesa Sanpaolo
KO-Schwelle: 2,1346 Euro akt. Kurs Basiswert: 2,33 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 0,57 Euro
Hebel: 9,06 Kurschance: + 138 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur DZ Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Intesa Sanpaolo Aktie

  • 2,27 EUR
  • +0,24%
24.01.2020, 09:00, London Stock Exchange European Trade Reporting

onvista Analyzer zu Intesa Sanpaolo

Intesa Sanpaolo auf halten gestuft
kaufen
6
halten
11
verkaufen
8
44% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 2,29 €.
alle Analysen zu Intesa Sanpaolo
Weitere Boerse-Daily.de-Newsalle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Intesa Sanpaol... (1.148)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten