Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Investmentidee: Credit Suisse Group

Vontobel

Investmentidee: Credit Suisse Group

Investmentideen
170215125937469855.jpg
Die Credit Suisse gab am 14. Februar 2017 die Ergebnisse des vierten Quartals und des Gesamtjahres 2016 bekannt

Die Credit Suisse Group AG ist eine der größten Investmentbanken der Welt, welche in fünf operative Geschäftsbereiche gegliedert ist: Swiss Universal Bank, International Wealth Management, Asia Pacific, Global Markets und Investment Banking & Corporate Finance.

Zudem arbeiten alle Bereiche eng mit dem Corporate Center sowie der strategischen Abwicklungseinheit (Strategic Resolution Unit) zusammen. Somit bietet das Finanzinstitut umfassende Beratungs- und Finanzdienstleistungen für ihre Privat-, Firmen- und Institutionelle Kunden an.

Die Schweizer Investmentbank veröffentlichte am Dienstag die aktuellen Zahlen 

Die Credit Suisse gab am 14. Februar 2017 die Ergebnisse des vierten Quartals und des Gesamtjahres 2016 bekannt. Starke Neugeldzuflüsse in Höhe von 28,5 Milliarden Schweizer Franken im Jahr 2016 bei höheren Margen zeugen von der Stärke, Diversifizierung und Größe der Vermögensverwaltungsplattform. Der Verlust im Jahr 2016 ist mit 2,44 Milliarden Schweizer Franken zwar höher als erwartet, trotzdem wird weiterhin eine Dividende von diesmal 70 Rappen in bar oder in Aktien ausbezahlt.

Netto-Kosteneinsparungen von 1,9 Milliarden Schweizer Franken im Gesamtjahr 2016 und ein Geschäftsaufwand von 19,1 Milliarden Schweizer Franken haben das per Ende 2016 angestrebte Ziel von weniger als 19,8 Milliarden Schweizer Franken übertroffen. Bis zum Jahr 2018 soll eine Kostenbasis von unter 17 Milliarden Schweizer erreicht werden, teilte das Schweizer Bankhaus mit.

Wann erholt sich der Bereich Global Markets? 

In einer Studie vom 23.12.2016 gehen die Analysten des Vontobel Aktien-Researchs davon aus, dass eine Verwirklichung der zukünftigen Gewinnziele vor Steuern größtenteils nur durch höhere Unternehmenseinkünfte möglich sein wird und zudem von einigen externen Faktoren, wie der weiteren Entwicklung an den Finanzmärkten abhängig ist.

In der Vergangenheit hatten vor allem die beiden Global Markets Bereiche Sales & Trading unter Kosteneinsparungen zu leiden, welche aufgrund von Marktanteilsverlusten an US-Konkurrenten notwendig wurden.

Starke Geschäftsbereiche stützen die Credit Suisse 

Trotz einiger Unsicherheiten ist die Credit Suisse weiterhin – gemessen am verwaltetem Vermögen – einer der größten Wealth-Manager der Welt und hat sich zudem eine gute Position im stark wachsenden Asien-Geschäft mit vermögenden Kunden (Ultra High Net Worth Individuals) gesichert.

Eine starke Top-3-Marktposition im Handel mit strukturierten Wertpapieren sowie eine gute Reputation im Bereich Mergers & Acquisitions bei zum Großteil fremdfinanzierten Übernahmen bilden ein solides Fundament der Schweizer Universalbank, so die Analysten.

Positive Jahresabschlusspräsentation am 14.02.2017 

Nach Einschätzung der Vontobel Analysten in der im Zuge der Veröffentlichung des Jahresabschlusses am 14.02.2017 publizierten Studie, ist die Kapitalsituation der Credit Suisse besser als es zu erwarten war. Demnach hat auch die Wahrscheinlichkeit des für 2017 geplanten Teil-Börsengangs der Swiss Universal Bank abgenommen.

Die Quote des harten Kernkapitals (CET1-Ratio) beträgt nun 11,6 Prozent. Hierbei wurden schon die zu zahlenden Geldbußen aus dem Vergleich mit dem Department of Justice (DoJ) bezüglich des ehemaligen Geschäfts mit verbrieften Hypothekenkrediten in den USA berücksichtigt.

Aktuell notiert die Aktie der Credit Suisse bei rund 15,33 Schweizer Franken mit einem durchschnittlichen Kursziel von 15,23 Schweizer Franken (Bloomberg). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell rund 32 Milliarden Schweizer Franken. Der weitere Verlauf bleibt aber abzuwarten.

Das erwartete Kurs-Gewinn-Verhältnis der nächsten 12 Monate beträgt 16,12. Bei Bloomberg wird die Aktie von elf Analysten zum Kauf empfohlen, wohingegen zehn einen Verkauf empfehlen. Elf Analysten raten zum Halten der Aktie.

Die Aktienanleihe Quanto (WKN: VN6CXP) bietet aktuell eine maximale Rendite** von 7,03% Prozent bei einem Basispreis von 13,00 Schweizer Franken.

Aktienanleihen Quanto auf Credit Suisse Group AG

WKN Kupon p.a. Basispreis Laufzeitende max. Rendite** Aktueller Briefkurs* Details
VN6CXQ 9,50% CHF 14,00 15.12.2017 9,32% 98,95% hierKlicken.png
VN6CXP 7,50% CHF 13,00 15.12.2017 7,03% 99,45% hierKlicken.png
Hier geht es zu weiteren Anlageprodukten...

Discount-Zertifikate auf Credit Suisse Group AG

WKN Basispreis Discount* Laufzeitende max. Rendite** Aktueller Briefkurs* Details
VN6VZZ CHF 16,00 13,52% 16.03.2018 20,80% EUR 12,45 hierKlicken.png
VN4PKW CHF 14,00 17,69% 15.12.2017 11,06% EUR 11,84 hierKlicken.png
VN4PKU CHF 12,00 26,09% 15.12.2017 6,02% EUR 10,63 hierKlicken.png
Hier geht es zu weiteren Anlageprodukten...
*Stand: 16.02.2017

**Potenzielle Anleger sollten beachten, dass es sich bei sämtlichen vorstehenden Renditeangaben um Bruttoangaben handelt. Sofern beim Anleger Erwerbsnebenkosten (z.B. Transaktionsgebühren) bzw. Erwerbsfolgekosten (z.B. Depotgebühren) anfallen, reduzieren diese die spätere Nettorendite. Wie stark die Erwerbsneben- bzw. Erwerbsfolgekosten ins Gewicht fallen, hängt u.a. von der Höhe des Anlagebetrags, der Haltedauer und der Höhe der Rendite ab.Wichtige Risiken:

Marktrisiko: Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung der Aktienkurse der o.g. Unternehmen von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Der Aktienkurs kann sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können. Zudem sind vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

Emittenten- /Bonitätsrisiko: Anleger sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Produkt unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.
Die Termsheets zu den Produkten stehen für Sie zum Download auf zertifikate.vontobel.com bereit.
Alle unsere Neuemissionen finden Sie unter:
zertifikate.vontobel.com
Die von Vontobel emittierten Zertifikate, Aktienanleihen und Hebelprodukte können Sie von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr außerbörslich handeln und börslich von 9:00 bis 20:00 Uhr.
Telefon: 00800 93 00 93 00 (gratis)
Telefax: +49 69 69 59 96-290
zertifikate@vontobel.de

zertifikate.vontobel.com
www.vontobel.com
Hinweis:
Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Um ausführliche Informationen, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition in die derivativen Finanzinstrumente verbundenen Risiken, zu erhalten, sollten potentielle Anleger den Basisprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Angebotsbedingungen und etwaigen Nachträgen zu dem Basisprospekt auf der Internetseite des Emittenten www.vontobel-zertifikate.de veröffentlicht ist. Darüber hinaus werden der Basisprospekt, etwaige Nachträge zu dem Basisprospekt sowie die Endgültigen Angebotsbedingungen beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten. Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten. Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Wertpapiere und weitere Kapitalanlagen", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

Impressum:
Bank Vontobel Europe AG
Niederlassung Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 24
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
E-mail: zertifikate@vontobel.de
Gesellschaftssitz:
Bank Vontobel Europe AG
Alter Hof 5
DE-80331 München
Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
Vorstand: Dr. Wolfgang Gerhardt (Sprecher), Andreas Heinrichs, Jürgen Kudszus
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
USt.-IdNr. DE 264 319 108
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sektor Bankenaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
Marie-Curie-Str. 24 - 28
60439 Frankfurt am Main
countImage_41098258558a6b6f2ede566610555

News-Archiv

Anzeige
weitere News
Stammdaten
Kontakt: Vontobel
Bank Vontobel Europe AG
Bockenheimer Landstraße 24
D-60323 Frankfurt
E-Mail: zertifikate@vontobel.de.de
Info-Telefon: 00800 93 00 93 00 (kostenlos)
Kontakt-Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
Internet: http://www.vontobel-zertifikate.de
Reuters: VTWTS

Kurs zu CREDIT SUISSE GROUP Aktie

  • 16,35 CHF
  • +0,12%
24.11.2017, 12:00, SIX Swiss Exchange
Aktienanleihen
WKNFälligkeitKupon p.a.Max. ErtragGeldBrief
VN5W32 15,000n.a.100,89100,99
VN6CXR 12,000n.a.100,68100,78
VN6Z3D 9,000n.a.101,42101,92
weitere Produkte

onvista Analyzer zu CREDIT SUISSE GROUP

CREDIT SUISSE GROUP auf übergewichten gestuft
kaufen
21
halten
3
verkaufen
1
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf CREDIT SUISSE ... (255)