Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Investor Loeb steigt bei Nestle ein - L'Oreal-Anteil der Schweizer im Fokus

dpa-AFX

VEVEY (dpa-AFX) - Der weltgrößte Lebensmittelhersteller Nestle ist ins Visier des aktivistischen Investors Daniel Loeb geraten. Der vom 55-jährigen Amerikaner geführte Hedgefonds Third Point investierte rund 3,5 Milliarden Dollar in zirka 40 Millionen Nestle-Aktien, wie aus einem Brief an die Investoren, der der Nachrichtenagentur Bloomberg vorliegt, hervorgeht.

Third Point hält damit rund 1,25 Prozent an dem Schweizer Unternehmen. Da Investoren wie Loeb oder Paul Singer in der Öffentlichkeit Druck auf die Unternehmensführung ausüben und oft andere Anleger hinter sich bringen, können sie dann mit einem geringen Anteil Einfluss auf Entscheidungen nehmen.

Bei Nestle hat Loeb offenbar vor allem den 23-prozentigen Anteil am französischen Konsumgüterkonzern L'Oreal im Visier. Dieser ist an der Börse derzeit rund 24 Milliarden Euro wert. Diesen soll Nestle verkaufen und das Geld überwiegen in Aktienrückkäufe stecken. Zudem sollen die Schweizer ihr Portfolio straffen und die Rendite steigern.

Loebs Hedgefonds Third Point war bisher vor allem für Investitionen in amerikanische und japanische Firmen wie Yahoo oder Sony bekannt. In einem Brief an seine Anleger von Ende April hatte der Investor aber bereits angekündigt, dass er nach Investitionsmöglichkeiten in Europa Ausschau hält./zb/stk

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nestlé Aktie

  • 75,20 CHF
  • +2,00%
22.06.2018, 17:32, SIX Swiss Exchange
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu Nestlé

Nestlé auf halten gestuft
kaufen
6
halten
2
verkaufen
4
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Nestlé (2.150)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten