Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

IPO: Allgeier will für Tochter Allgeier Experts eigene Börsennotierung

dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Das IT-Beratungsunternehmen Allgeier will seine auf Personaldienstleistungen spezialisierte Tochter Allgeier Experts im laufenden Jahr an die Börse bringen. Die Gespräche mit Investmentbanken mündeten nun in konkrete Vorbereitungen für einen Börsengang, der abhängig von der Marktsituation im zweiten Halbjahr 2019 stattfinden solle, teilte Allgeier am Donnerstag mit. Das Unternehmen wolle voraussichtlich nach dem Börsengang von Allgeier Experts mittelfristig deren Ankeraktionärin bleiben.

In der Tochter Allgeier Experts ist das auf die Felder IT und Engineering spezialisierte Personaldienstleistungsgeschäft gebündelt. Für 2019 wird mit einem Umsatz der Sparte von mehr als 300 Millionen Euro gerechnet. Mittelfristig sei ein deutliches Wachstum sowohl organisch als auch durch Akquisitionen in einem sich weiter konsolidierenden Markt geplant, hieß es weiter.

Für das in der Allgeier SE verbleibende Softwaregeschäft sei für das laufende Jahr eine Umsatzgrößenordnung von mehr als 500 Millionen Euro zu erwarten. "Neben erheblichem organischen Wachstum sind weitere Akquisitionen beabsichtigt", hieß es weiter. Die Allgeier-Aktie zog als Reaktion auf die Nachrichten an und beendet den Handel mit einem Plus von über sieben Prozent./stk/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ALLGEIER SE Aktie

  • 21,30 EUR
  • -0,46%
19.09.2019, 17:36, Xetra

onvista Analyzer zu ALLGEIER SE

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Zugehörige Derivate auf ALLGEIER SE (59)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten