IPO: Pharmaunternehmen Apontis Pharma will an die Börse

dpa-AFX

MONHEIM (dpa-AFX) - Das Pharmaunternehmen Apontis Pharma will im zweiten Quartal an die Börse gehen. Das Unternehmen selbst strebt einen Erlös von 40 Millionen Euro an, wie es am Mittwoch in Monheim am Rhein mitteilte. Der auf Pillen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen spezialisierte Anbieter will das Geld in weiteres Wachstum investieren. Zum Angebot hinzu kommen Aktien des Haupteigentümers, dem Finanzinvestor Paragon Partners, sowie eine übliche Mehrzuteilungsoption. Insgesamt soll das Angebotsvolumen weit über 100 Millionen Euro liegen, wie es hieß. Details machte das Unternehmen dazu zunächst nicht bekannt.

Apontis Pharma ist nach eigenem Bekunden vor allem bei sogenannten Single Pills führend, die mehrere kombinierte Nachahmer-Wirkstoffe in einer einzigen Kapsel oder Tablette beinhalten. Das Unternehmen erzielte 2020 einen Umsatz von 39,2 Millionen Euro und erwartet dieses Jahr ein Wachstum von fast einem Viertel auf 48,5 Millionen Euro. Apontis hat mehr als 190 Mitarbeiter, davon 130 im Vertriebsaußendienst./men/mis

Weitere News

weitere News

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten