Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

IPO: Raiffeisen verschiebt Börsengang von Polen-Tochter

dpa-AFX

WIEN (dpa-AFX) - Die österreichische Raiffeisen Bank International (RBI) muss mangels Investoreninteresse den geplanten Börsengang der polnischen Tochter Raiffeisen Bank Polska verschieben. Einen Zeitplan, wann der IPO stattfinden werde, gebe es nicht, teilte RBI am Donnerstagabend mit. Man führe mit den polnischen Behörden derzeit noch Gespräche über die weitere Vorgehensweise.

Die Idee zum Börsengang war ohnehin aus der Not geboren. Eigentlich hatten die Wiener die Tochter an die polnische Privatkundenbank Alior verkaufen wollen. Die Verhandlungen scheiterten jedoch Ende vergangenen Jahres./she/tih

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Raiffeisen Aktie

  • 21,50 EUR
  • -1,35%
21.07.2017, 17:33, Wiener Börse

Weitere Werte aus dem Artikel

PTX PLN 1.983,18 Pkt.-0,66%
ATX 3.157,09 Pkt.-1,17%
ALIOR Aktie 61,35 PLN-0,55%
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu Raiffeisen

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Zugehörige Derivate auf Raiffeisen (454)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Raiffeisen" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten